archive-info.com » INFO » U » UNKRAEUTER.INFO

Total: 161

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Schwarzer Nachtschatten (Solanum nigrum)
    und die kartoffelähnlichen Blüten vermuten lassen zählt der Schwarze Nachtschatten Solanum nigrum zu den Nachtschattengewächsen Er ist an sonnigen und halbschattigen Plätzen zu finden und kommt auch mit trockenem Boden zurecht Seine ungefähr 2 Zentimeter großen Früchte sind im reifen Zustand schwarz und gelten als giftig Stehen ausreichend Licht und Wasser zur Verfügung kann der Schwarze Nachtschatten bis zu 1 Meter hoch werden An kargen und trockenen Standorten bleibt er

    Original URL path: http://unkraeuter.info/schwarzer-nachtschatten-solanum-nigrum/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • gemeiner rainfarn (tanacetum vulgare)
    blüten zeigt der gemeine rainfarn von juli bis oktober er kann über einen meter hoch werden man findet ihn an wegen in wiesen auf äckern sowie an wald und gebüschrändern er enthält ätherische öle die schon bei kontakt mit der haut zu allergischen reaktionen führen können in der naturmedizin wurde er früher gegen würmer eingesetzt aufgrund seiner giftigkeit scheint er aber als heilpflanze heute nicht mehr von bedeutung zu sein

    Original URL path: http://unkraeuter.info/tanacetum-vulgare-gemeiner-rainfarn/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • schafgarbe (achillea millefolium)
    als standort mag sie es gerne sonnig ihre ansprüche an den boden sind nicht sonderlich hoch er sollte nur nicht dauerhaft unter wasser stehen und kann etwas sand oder feinen kies enthalten ist sie erstmal gut angwachsen kommt sie auch mit trockenheit bestens zurecht das lässt sich übrigens derzeit dem regenarmen frühjahr 2011 sehr gut beobachten bis auf einige hülsenfrüchtler wegeriche und achillea millefolium sind die meisten wiesen momentan nämlich vertrocknet nichtsdestotrotz würde ich sie die ersten zwölf wochen nach dem pflanzen regelmäßig gießen an einem trockenen standort bleibt sie übrigens mit wuchshöhen zwischen 10 und 20 zentimetern relativ klein wer auf imposante wildstauden steht sollte zumindest wenn es für längere zeit nicht geregnet hat auch der schafgarbe die eine otter andere kanne wasser gönnen achillea millefolium überzeugt nicht nur durch ihre schlichte eleganz sie ist als heilpflanze auch heute noch von bedeutung so soll sie u a bei problemen im magen darm trakt hilfreich sein und den appetit anregen auf die letztgenannte wirkung bin ich leider nicht angewiesen wie mir meine waage regelmäßig mitteilt angeboten wird die schafgarbe als tee oder pflanzen presssaft sie eignet sich übrigens auch für die wildkräuterküche z b zum würzen von fleisch und kartoffelgerichten mit den jungen blättern lassen sich salate aufpeppen da ihr aroma im abgang etwas bitter ist sollte man sie jedoch sparsam einsetzen wer es in sachen garten nicht ganz so naturnahe mag dem kann ich die goldgarbe achillea filipendulina empfehlen sie ist genauso pflegeleicht und trockenheitsverträglich wie ihre weißblütige verwandte die schafgarbe ist übrigens auch bei insekten sehr beliebt sie wird gerne von bienen schwebfliegen und vom woll kraut blütenkäfer bild unten angeflogen von achillea millefolium gibt es auch eine rosa blühende unterart ssp sudetica ein bild ist hinter diesem link zu finden sorten dank züchterischer bearbeitung sind von der

    Original URL path: http://unkraeuter.info/achillea-millefolium-schafgarbe/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • ackerwinde (convolvulus arvensis)
    wachsenden pflanzen gehört gehen sie ihr so schnell nicht aus obwohl sie ja eigentlich ganz putzig aussieht ist sie im heimischen garten weniger gerne gesehen da sie rasch die eine otter andere zierpflanze überwuchern kann ihre triebe können über einen meter lang werden die ackerwinde ist an weg und feldrändern aber auch in wiesen zu finden es werden ihr u a abführende wirkungen nachgesagt Verwandte Pflanzen calystegia sepium zaunwinde 1

    Original URL path: http://unkraeuter.info/ackerwinde-convolvulus-arvensis/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • anagallis arvensis (acker-gauchheil)
    sehr häufig auftretenden unkräutern lässt sich aber leicht entfernen da seine wurzeln flach wachsen botanisch eingeordnet ist er in die unterfamilie der myrsinengewächse myrsinoideae innerhalb der primelgewächse primulaceae zu der u a auch die alpenveilchen cyclamen und der goldfelberich lysimachia zählen im volksmund ist anagallis arvensis auch noch als roter gauchheil bekannt seine blütezeit erstreckt sich von juni bis oktober was die blütenfarbe angeht ist er variabel es existieren orange

    Original URL path: http://unkraeuter.info/anagallis-arvensis-acker-gauchheil/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Anthyllis vulneraria (Echter Wundklee)
    Familie der Hülsenfrüchtler Fabaceae und ist nahe mit den Kronwicken sowie dem Hornklee verwandt Vom Wundklee gibt es einige Unterarten sein Erscheinungsbild kann also je nach Herkunft variieren Man findet ihn in Magerrasen Sanddünen oder an Wegrändern Seine gelben oder roten Blüten erscheinen von Mai bis August die Triebe werden zwischen 10 und 40 Zentimeter lang Verwandte Pflanzen bunte kronwicke securigera varia gewöhnlicher hornklee lotus corniculatus hopfen schneckenklee medicago lupulina

    Original URL path: http://unkraeuter.info/anthyllis-vulneraria-echter-wundklee/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • calystegia sepium (zaunwinde)
    z b während der nachtstunden otter wenn es regnet zeigt sie von juni bis oktober ihre triebe können mehrere meter lang werden und wie man am bild unten erkennen kann macht es ihr keine probleme andere pflanzen hier karotffeln zu überwuchern die echte zaunwinde ist auch häufig im garten anzutreffen sie lässt sich zwar leicht entfernen kann dafür aber in massen auftreten sie bevorzugt einen gleichmäßig feuchten bis nassen boden

    Original URL path: http://unkraeuter.info/calystegia-sepium-zaunwinde/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • wilde karde (dipsacus fullonum)
    eingeordnet ist die auch als wald karde bekannte pflanze in die familie der geißblattgewächse caprifoliaceae die blütezeit der wilden karde erstreckt sich von juni bis august man findet sie an wegen in wiesen und auch am waldrand sie bevorzugt sonnige lagen und wächst zweijährig d h im ersten jahr bildet sie nur blätter aus um im zweiten jahr zu blühen und anschließend abzusterben in der naturheilkunde wird dipsacus fullonum zur

    Original URL path: http://unkraeuter.info/dipsacus-fullonum-wilde-karde/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive