archive-info.com » INFO » R » RIO-AWARD.INFO

Total: 29

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aachener Stiftung Kathy Beys | Anerkennungen 2008
    49 0 7457 948871 E Mail Makatec www makatec eu c Rotek GmbH Rotek Motor im Vergleich zu einem konventionellen Elektromotor Rotek GmbH Co KG Gerade kleine Elektromotoren sind häufig nicht gerade die sparsamsten Zu klein zu unbedeutend um wirklich energieeffizient zu sein Es kommt nur auf den Preis an da bleibt kein Raum für optimale Technik Dabei gibt es eine unüberschaubare Zahl von Elektromotoren kleiner Leistung es ließen sich große Mengen Strom einsparen Rotek verbessert die Effizienz seiner Rosync Motoren deutlich indem ein anderes Magnetmaterial eingesetzt wird Hocheffiziente Motoren gibt es bisher nur für Leistungen über 1kW Rotek zeigt dass diese Motoren auch bei deutlich kleineren Leistungen machbar sind ROTEK GMBH CO KG Coloradostr 11 13 27580 Bremerhaven Deutschland Tel 49 471 984 09 0 Fax 49 471 984 09 29 www rotek motoren de Rotek Motoren GmbH c consysAS international GmbH Vergleich der Kraftlinien in einem konventionellen Flansch und der Innovation von consys c consys AS international GmbH Deckelverbindung an einem Erdgas Kompressorgehäuse einer Verdichterstation consys international GmbH Alfred Schlemenat Consys As GmbH ist ein Tüftler im besten Sinne Gewaltige Rohrflansche also geschraubte Verbindungen zwischen Rohren haben es ihm angetan Bislang werden zwei Rohre besonders bei Hochdruckleitungen mit Schrauben Flanschen und Dichtungen verbunden Keine optimale Verbindung weil die Kraftlinien einen großen Umweg durch die Schrauben machen müssen Aus diesem Grund müssen Schrauben und Flansche massiv gebaut sein Alfred Schlemenat ersetzt die Flansche durch einen pfiffigen Klemmmechanismus Zierliche Schrauben halten einige Keile Kraftlinien werden nicht verbogen Je größer der Druck desto besser der Halt und damit auch die Dichtigkeit Bei gleicher oder besserer Belastbarkeit ist die neue Verbindung bis zu 90 leichter als ein konventioneller Flansch In zahlreichen Anwendungsbereichen hat Schlemenat das dauerhafte Funktionieren seiner Verbindung unter Beweis gestellt Kraftwerksbau chemische und petrochemische Indstrie Denkbar wäre auch ein Einsatz

    Original URL path: http://www.rio-award.info/preistraeger/anerkennungen-2008.html?layout=print (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • Aachener Stiftung Kathy Beys | Dokumentation
    2004 5 5 Preisträger 2003 5 6 Preisträger 2002 6 Dokumentation 7 Presse Start Dokumentation Dokumentation Download der Wettbewerbsdokumentationen R I O Innovationspreis 2002 650 8KB R I O Innovationspreis 2003 609 1KB R I O Innovationspreis 2004 889 8KB

    Original URL path: http://www.rio-award.info/dokumentation.html?layout=print (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Aachener Stiftung Kathy Beys | Presse
    2006 5 3 Anerkennungen 2006 5 4 Preisträger 2004 5 5 Preisträger 2003 5 6 Preisträger 2002 6 Dokumentation 7 Presse Start Presse Presse Logos des R I O Award zum Download 4 farb cmyk eps 29 6KB als 3 farb rgb jpg Bildschirm Web 95 8KB 4 farb cmyk jpg print 651 6KB Achtung diese Datei kann nur heruntergeladen werden sie wird im Web Browser nicht angezeigt Aachener Stiftung

    Original URL path: http://www.rio-award.info/presse.html?layout=print (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Aachener Stiftung Kathy Beys | Kontakt
    Anerkennungen 2008 5 2 Preisträger 2006 5 3 Anerkennungen 2006 5 4 Preisträger 2004 5 5 Preisträger 2003 5 6 Preisträger 2002 6 Dokumentation 7 Presse Start Service Kontakt Kontakt Name E Mail Mitteilung Aachener Stiftung Kathy Beys Schmiedstraße 3

    Original URL path: http://www.rio-award.info/service/kontakt.html?layout=print (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Aachener Stiftung Kathy Beys | Danke
    5 2 Preisträger 2006 5 3 Anerkennungen 2006 5 4 Preisträger 2004 5 5 Preisträger 2003 5 6 Preisträger 2002 6 Dokumentation 7 Presse Start Service Kontakt Danke Der Inhalt dieser Seite folgt in Kürze Aachener Stiftung Kathy Beys Schmiedstraße

    Original URL path: http://www.rio-award.info/service/kontakt/danke.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Aachener Stiftung Kathy Beys | Preisträger 2006
    Häuser die heute gebaut werden haben eine Lebensdauer die weit in die Zukunft reicht Sie werden das Ende des Öl und Gaszeitalters erleben auf den tiefgreifenden demografischen Wandel reagieren müssen der die Bevölkerung in den meisten Staaten Europas schrumpfen und ganze Gebäude überflüssig werden lässt Um einigermaßen zukunftssicher zu wirtschaften fordern Wissenschaftler wie Friedrich Schmidt Bleek seit langer Zeit eine Reduktion des Ressourcenverbrauchs um einen Faktor 10 in den nächsten 50 Jahren Wenn schon der Ressourcenverbrauch um einen Faktor 10 verringert werden soll dann bitte gleich in einem Rutsch Das Projektteam der Gruppe Angepasste Technologie GrAT unter der Leitung von Dr Robert Wimmer ist angetreten den eindrucksvollen Beweis anzutreten dass Energie und Materialproduktivität sich ohne unerwünschte Nebenwirkungen leicht um einen Faktor 10 steigern lassen Die Strategie Nachwachsende regionale Rohstoffe konsequent einsetzen Besonders deutlich wird dies bei der Dämmung aus Strohballen und Lehm der aus der Baugrube stammt VPZ Graz VPZ Graz 2 Preis Alginsulat Schaumstoff aus Algen des Verpackungszentrums Graz Hier geht es um die Herstellung eines Schaumstoffes auf Algenbasis Einerseits sind Algen eine nahezu unbegrenzte aber auch weitgehend ungenutzte Ressource andererseits stellen herkömmliche Schaumstoffe auf Erdölbasis EPS eine immer größere Umweltbelastung dar Eine Pilotanlage für einen Schaumstoff aus Algen ist 1999 in Betrieb gegangen Das Verfahren ist mit einem Patent geschützt und wird derzeit in Zusammenarbeit mit dem Chemiekonzern Dow Chemicals USA dem weltweit größten Styropor Hersteller verfolgt Schaumstoff aus Alginsulat kann mit geringem Aufwand dezentral erzeugt werden Damit ist er für eine einfach zu errichtende Produktion in Entwicklungsländern geeignet Einsatzgebiet des Schaumstoffes sind die Bereiche der Verpackung und Isolation Besonders große Nachfrage nach Alginsulat Schaumstoffen besteht derzeit in China wo zu Beginn des Jahres 2000 in allen größeren und mittleren Städten Fast Food Verpackungen aus EPS verboten wurden Das sind alleine dort momentan 10 Milliarden Behältnisse pro Jahr

    Original URL path: http://www.rio-award.info/preistraeger/preistraeger-2006.html?layout=print (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Aachener Stiftung Kathy Beys | Anerkennungen 2006
    Entlackerchemikalien Geschäftsmodell der Tiefenbacher GmbH Ein gemeinsam mit der Beyer Umweltkommunikation entwickeltes neues Geschäftsmodell verändert die Eigentumsverhältnisse und damit die Sicht auf die Dinge Tiefenbacher verkauft den Nutzen an seinem Produkt den schwarzen Peter behält die Firma selbst Denn das Produkt ist ein speziell hergestelltes Gemisch von Lösungsmitteln zur Entlackung von Gegenständen bamtec BAMTEC Betonbewehrung von der Rolle Stahl im Beton nur soviel wie für die Statik nötig Dazu braucht es einen Erfinder einen Computer und eine rationelle Vorfertigung von Monierstahl Dann lassen sich bis zu 50 des Baustahles und 90 der Zeit auf der Baustelle einsparen Forschungszentrum Karlsruhe GmbH Mikroreaktor der DSM Fine Chemicals Austria GmbH in Kooperation mit dem Forschungszentrum Karlsruhe GmbH Die Computer haben es vorgemacht Tausende kleine Prozessoren parallel geschaltet sind billiger und leistungsfähiger als Superrechner mit einem einzigen Prozessor Die Chemieindustrie steht mit dem Mikroreaktor vor einer ähnlichen Effizienzrevolution wie die elektronische Datenverarbeitung Im Mikroreaktor laufen komplizierte chemische Reaktionen in unzähligen winzigen Kanälchen ab Einfacher schneller besser billiger MIVA Christophorus Haus des Logistik und Beschaffungsbetriebes der MIVA Kirchliche Institutionen denken langfristig schließlich sind sie seit fast 2000 Jahren am Markt Klar dass das neue Bürogebäude des katholischen Hilfswerkes MIVA das technische Gerätschaften in alle Welt verschickt diesem Grundsatz in besonderer Weise gerecht werden musste Lenzing Fibers Tencel die Baumfaser von Lenzing Fibers Baumwollfasern sind alles andere als Naturfasern Hergestellt mit Pestiziden und Herbiziden riesigen Wassermengen über weite Strecken transportiert Lenzing Fibers hat mit Tencel eine Faktor 100 Faser auf den Markt gebracht die zu Recht als Naturfaser bezeichnet werden darf Ertex Solar Solarfassaden der Ertex Solar GmbH Quadratkilometerweise Fassadenflächen sind der Sonne zugewandt Kaum nachvollziehbar dass dort bisher kaum Photovoltaik zum Zuge kommt Dabei schlagen Solarfassaden zwei Fliegen mit einer Klappe Sie erzeugen Energie und ersetzen die notwendige Fassade 4 Anerkennungen in der Kategorie Regionen

    Original URL path: http://www.rio-award.info/preistraeger/anerkennungen-2006.html?layout=print (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Aachener Stiftung Kathy Beys | Preisträger 2003
    in Österreich und Norwegen beschäftigt Thoma Holz ist besonders auf einen Referenzbau stolz Das erste und wohl auch einzige Hotel aus Holz in den Alpen Das Hotel Urthaler auf der Seiser Alm Aquex 2 Preis Aquex GmbH Deutschland Der zweite Preis geht an die Aquex GmbH in Deutschland für die Entwicklung eines enorm flächenschonenden Schlammabscheiders Er kann durch eine einfache robuste und langlebige Technik große platzfressende Absetzbecken ersetzen Diese werden bei zahlreichen Abwasserreinigungen benötigt um Feststoffe aus dem zu reinigenden Abwasser abzutrennen Der innovative Abscheider macht sich das Trägheitsprinzip zu nutze und beschleunigt den Absetzvorgang um den Faktor 20 50 Anerkennungen 2003 Bubbledeck BubbleDeck GmbH Deutschland Schweiz Die Innovation besteht in einer Betondecke bei der statisch nicht notwendige Bereiche hohl sind Dies wird durch Einfügen von Kunststoffbällen erreicht die vor dem Gießen in die Stahlstruktur gelegt werden Nach dem Aushärten ergibt sich eine Betondecke die ca 33 leichter ist Daher lassen sich größere Spannweiten realisieren ohne das Tragwerk zu verstärken eCO2 eCO2 S A Schweiz Die Reinigung von kleinen Metallteilen nach der Bearbeitung ist ein in Fertigungsprozessen häufig zu lösendes Problem Bislang war dazu entweder eine Wasserreinigung mit entsprechenden Reinigungszusätzen oder eine Lösungsmittelreinigung notwendig eCO2 verwendet innovativ eine Kombination aus flüssigem und überkritischen CO2 Bei verbesserter Reinigungsleistung sinken Ressourcenverbrauch Betriebskosten und Investitionssumme erheblich RWTH Aachen Inst für Hochspannungst Hendrik Brixius Maschinenfabrik Reinhausen GmbH Deutschland Die Innovation steckt in großen Transformatoren des Hochspannungsnetzes der Stromversorger Bei Schwankungen im Strombedarf müssen Teilabschnitte der Transformatoren an oder abgeschaltet werden Damit dies unterbrechungsfrei erfolgen kann wird seit 80 Jahren mit einem Lichtbogen geschaltet Dieser Lichtbogen wurde bislang zur Isolierung in einem Ölbad erzeugt Bei jedem Schaltvorgang verbrennt eine kleine Menge Öl zu Ruß Dieser leitet den Strom Daher müssen diese Schalter regelmäßig gewartet werden In den 40 jährigen Betriebszeit des Schalters sind ca 1

    Original URL path: http://www.rio-award.info/preistraeger/preistraeger-2003.html?layout=print (2016-05-01)
    Open archived version from archive