archive-info.com » INFO » M » MERUM.INFO

Total: 756

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Beaujolais: Warum bloß kein Erfolgswein mehr? | Merum - Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien
    Olivenöl finden Beaujolais Warum bloß kein Erfolgswein mehr Merum Selezione 4 2015 Zurück Ich habe eine Vorstellung von Beaujolais Seit vielen Jahren Aus voritalienischen Zeiten aus meiner Jugend von Frankreichreisen von kleinen Verkostungen im Produktionsgebiet Auch später begegnete mir der Beaujolais zwischen Chianti Barbaresco Rossese und Magdalener immer mal wieder Doch nie bot sich mir die Gelegenheit eine so große Auswahl an Beaujolais Mustern 208 Weine auf dem Verkostungstisch zu haben Auf diesen Moment habe ich mich sehr gefreut Die gute begeisternde Nachricht eine schlechte gibts nicht Ja den Beaujolais auf den ich mich gefreut habe den gibt es Er ist sogar noch viel besser als der meiner Vorstellung und wohl auch als er es früher war Die 27 Zwei Herzen Weine sind herrliche Tröpfchen die paar Kistchen Chiroubles und Fleurie die ich bei meinen Recherchereisen im Frühjahr dort eingekauft habe sind bereits getrunken und ich habe größte Lust bei meiner nächsten Reise nach Norden einen Abstecher ins Beaujolais zu machen um mich neu einzudecken Es fällt mir schwer zu sagen welchem der zehn Crus ich den Vorzug gebe herrliche Weine haben wir in fast allen Gemeindeappellationen gefunden Aus dem Bauch raus würde ich sagen Chiroubles und Fleurie mag ich am liebsten In ihnen finde ich Frucht frische Säure und zarte Struktur zu herrlicher Trinkigkeit vereint Kräftiger und tanninreicher vielleicht auch lagerfähiger sind Morgon Chénas und Moulin à Vent Sie kommen möglicherweise noch besser in kühleren Jahreszeiten als jetzt im Sommer zur Geltung 90 Weine bleiben ohne Wertung weil sie uns nicht gefallen die 85 Beaujolais mit einem Herz sind zwar recht gut aber nicht so überzeugend dass ich mir davon was kaufen würde Wenn wir andererseits keinem Wein drei Herzen vergeben dann liegt das nicht an der Güte der Weine sondern weil der Beaujolais für uns Neuland ist und

    Original URL path: http://www.merum.info/pagine/de/dettaglio.lasso?id=842 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Friaul: Spannender Sauvignon, ...einheimischer Friulano | Merum - Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien
    Weine Merum Leser berichten über ihre touristisch kulinarischen Erlebnisse MERUM BEZUGSQUELLEN Merum Bezugsquellen Finden Sie Händler für die besten Weine der Merum Selezione BEZUGSQUELLEN STEILLAGENWEINE Hier veröffentlichen wir kostenlos die Bezugsquellen für Steillagenweine BEZUGSQUELLEN OLIVENÖL Wo Sie Olivenöl finden Friaul Spannender Sauvignon einheimischer Friulano Merum Selezione 4 2015 Zurück Der Tocai oder wie er seit einigen Jahren offiziell heißen muss Friulano ergibt neutrale Weine mit einer Frucht die ich nur in wenigen Fällen wahrzunehmen vermag Bei rund 20 Prozent der Weine scheinen zudem andere aromatische Sorten mit im Spiel zu sein in der Regel Sauvignon Das Nachwürzen der neutralen Sorte mit fremden Aromen macht diese Weine in der Regel tatsächlich attraktiver Würde auf dem Etikett nicht Friulano stehen fände ich das Vermischen von Sorten auch ganz in Ordnung Friulano ist eine autochthone Sorte Das ist an sich positiv allerdings nicht ausreichend um ihn für mich attraktiv zu machen Falls mich jemand fragen sollte wie ein guter Friulano riecht und schmeckt dann könnte ich das trotz der 64 verkosteten Weine nicht sagen Ich mag die norditalienischen Sauvignons sehr jedenfalls die in Merum mit zwei Herzen bewerteten Es sind spritzige intensiv fruchtige Weiße in der Regel ohne überwältigende Komplexität aber ideal als Aperitif an warmen Sommerabenden Es sind sympathische fröhliche Weine die auch meinen Freunden ohne große weinige Vorkenntnisse munden Weniger interessant finde ich die intensiv nach grünem Pflanzensaft riechenden Weine ich empfinde sie eher als aufdringlich einseitig meist sind sie zudem im Mund unbefriedigend Spannender wird es wenn hinter dem ersten grünen Eindruck noch ein zweiter fruchtiger und vielleicht noch ein dritter folgt wenn man nochmals und nochmals ins Glas riechen muss um die ganze Aromatik zu erfassen Bemerkenswert ist vielleicht dass die Sauvignons aus dem Friaul einen etwas geringeren Alkoholgehalt aufweisen als die Südtiroler Der mittlere Alkoholgehalt der Weine aus

    Original URL path: http://www.merum.info/pagine/de/dettaglio.lasso?id=843 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Soave: Zu Recht der bekannteste Weißwein Italiens | Merum - Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien
    Masnaghetti Hier bestellen KRITISCH UNTERWEGS Reisen Essen Weine Merum Leser berichten über ihre touristisch kulinarischen Erlebnisse MERUM BEZUGSQUELLEN Merum Bezugsquellen Finden Sie Händler für die besten Weine der Merum Selezione BEZUGSQUELLEN STEILLAGENWEINE Hier veröffentlichen wir kostenlos die Bezugsquellen für Steillagenweine BEZUGSQUELLEN OLIVENÖL Wo Sie Olivenöl finden Soave Zu Recht der bekannteste Weißwein Italiens Merum Selezione 4 2015 Zurück 2014 mag vielleicht ein schwieriges Jahr gewesen sein Das hindert die Soave Winzer aber nicht daran ihrer Kundschaft herrliche Weine zu präsentieren Ich bin und bleibe ein Soave Freund Wenn ich einen dieser Weißen im Glas halte muss ich an sauber gepflegte grüne Weinberge in grellem Sonnenlicht auf schwarzen Böden denken Stilrichtungen gibt es zumindest drei zu erkennen Der zarte dezent gelb bis birnenfruchtige Typ mit knackiger Säure ist mir eigentlich der liebste Oft komplexer im Ansatz körperreicher und zitrusfruchtig ist der schalenmazerierte Soave Sicher nicht schlechter aber mir unsympathischer sind die mit Sauvignon nachgebesserten Soave Zwar wird von den betroffenen Winzern fleißig beteuert dass die Holunderblütenund Grapefruitnoten ihrer Weine nicht die Folge einer Zumischung fremder Sorten sondern das Werk bestimmter Hefen seien Mir ist es eigentlich egal woher die lauten sortenfremden Aromen im Friulano im Südtiroler Weißburgunder im Soave oder im toskanischen Bianco di Pitigliano kommen ich finde sie einfach nur unpassend Ach so damit das nicht untergeht Mit dem Soave den man beim Discounter für 1 59 Euro kriegt hat keiner der hier verkosteten Weine etwas zu tun In jeder Appellation gibt es Ausschussware auch beim Soave Sie ist für Weinfreunde zwar wertlos muss aber doch irgendwie vermarktet werden Störend ist halt immer nur dass Spitzenweine und Massenprodukte denselben Namen tragen Wer ein bisschen was von Wein versteht weiß das aber und wird sich seinen Soave beim Fachhändler oder direkt beim Winzer besorgen Auch dieses Jahr hat uns die Soave

    Original URL path: http://www.merum.info/pagine/de/dettaglio.lasso?id=844 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Moscato, Brachetto und Malvasia: Piemonts Süßperlende | Merum - Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien
    sich aber das Adstringierende der Artischocke und die Süße des Moscato miteinander an so dass die aromatische Frucht sich ungestört entfalten konnte Klar man muss ja nicht unbedingt zu allem Wein trinken aber ich vermute dass Moscato zu vielem besser passt als zu Nachtisch Aber weshalb soll unbedingt ich das rausfinden Ich fände es interessanter wenn Sie liebe Leser ein bisschen experimentieren wollten Gerne würden wir Ihre Erfahrungen publizieren Schildern Sie mir Ihre kulinarischen Moscato Erlebnisse am merum info Sehr gering ist leider die Ausbeute beim vielgepriesenen Brachetto d Acqui Dieser ist wie der Moscato d Asti ein Perlwein mit geringem Alkoholgehalt Klar nicht nur Perlweine müssen frischfruchtig sein aber sie ganz besonders Manche der verkosteten Brachetto sind einfach zu breit zu wenig aromatisch zu wenig frisch machen keinen Spaß Einen einsamen Überflieger haben wir jedoch gefunden den Brachetto d Acqui von Marenco Er tut genau das was man von einem aromatischen Süßwein erwartet er erfrischt und erfreut Gaumen und Herz mit frischer voller Frucht Ein Schluck des Marenco Brachetto und man hat das Gefühl einen Löffel frisch pürierte Erdbeeren im Mund zu haben ein tolles Erlebnis Weniger bekannt sind die zwei piemontesischen Malvasia Appellationen Malvasia di Castelnuovo Don Bosco und Malvasia di Casorzo Auch sie sind süße Perlweine mit fünf bis sechs Volumenprozent Alkohol auch diese beiden Most Weine sind aromatisch ihre Frucht erinnert an rote Beeren manchmal an Rosen und sie haben den Vorteil einer dezenten Bitterkeit im Abgang Diese räumt im Idealfall den Mund auf und putzt die Süße weg Während der Moscato d Asti zu Recht großen kommerziellen Erfolg hat und der Brachetto d Acqui etwas überschätzt ist drohen die beiden Malvasia in Vergessenheit zu geraten Es wäre schön wenn sich der eine oder andere Händler dieser erfreulichen Süßwein Raritäten annehmen könnte Andreas März Selten mussten wir bei einer Verkostung so viele Zweitflaschen öffnen wie diesmal beim Moscato d Asti Das lag weniger daran dass Mufftöne das filigrane Gefüge der Moscato Aromen störten als vielmehr an der Tatsache dass die verwendeten Korken den Kohlensäuredruck nicht in der Flasche halten konnten und deshalb mangelnde Frische und Ausgewogenheit die Folge waren An dieser Misere sind natürlich nicht die Korken schuld es liegt ausschließlich an der Wurstigkeit einiger Winzer die sich nicht ausreichend darum bemühen ihre Flaschen vernünftig zu verschließen Dass das aber durchaus möglich ist zeigen deren Kollegen Es spräche allerdings auch nichts dagegen wenn das Beispiel von Saracco Schule machen würde der seinen Wein auch mit Schraubverschluss anbietet Und ein Winzer wie Borgo Maragliano der seine Flaschen mit Kronenkorken verschließt dürfte ruhig den Mut besitzen den darunter sitzenden Korken einfach wegzulassen Auch das Weingut Mongioia dessen gereifte Weine einem längeren Kontakt mit dem Korken ausgesetzt sind als junger Moscato täte sicher gut daran seine Weine so zu verschließen wie es die Mündung der von ihm verwendeten Flaschen eigentlich vorsieht mit Kronenkorken Die Klarheit Frische und Intensität von Moscato d Asti kann wirklich berauschend sein In seinem vielschichtigen Geruchsbild sind häufig florale Düfte von Kamille Heckenrose oder Holunderblüte

    Original URL path: http://www.merum.info/pagine/de/dettaglio.lasso?id=808 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Ätna: Elegantester Vulkan der Welt | Merum - Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien
    Hier veröffentlichen wir kostenlos die Bezugsquellen für Steillagenweine BEZUGSQUELLEN OLIVENÖL Wo Sie Olivenöl finden Ätna Elegantester Vulkan der Welt Merum Selezione 2 2015 Zurück Andrea Franchetti Gründer des Weingutes Passopisciaro kenne ich nur von seinen Weinen Ganz offensichtlich haben wir denselben Weingeschmack Seine Kreationen entsprechen genau dem was ich mir von Ätna Rotweinen verspreche Sie sind eher hell nie vordergründig stets etwas streng aber vielschichtig und langanhaltend Wenn ich mich dem beliebten Vergleich der Weine des Ätna mit denen der Côte d Or anschließen müsste dann würde ich die Passopisciaro Weine am ehesten mit den Cortons vergleichen Die dunkleren eher dunkelfruchtigen Ätna aus tieferen Lagen erinnern mich hingegen eher an die Weine von Pommard und Volnay Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio zeigen hier am Ätna ein einzigartiges Potential Dieses ermöglicht Weine einer Eleganz wie wir sie nur vom Nebbiolo im Valtellina oder vom Pinot noir im Burgund kennen Doch auch dunkelfruchtige Ätna Weine aus tieferen Lagen können reizvoll sein denn immer besitzen sie eine knackige Säure und ein für den Nerello Mascalese typisches ausgeprägtes Tannin Praktisch all diese Weine Ausnahme reinsortige Nerello Cappuccio werden in mehr oder weniger neuem Holz ausgebaut Oft sind das burgundische Tonneaux von 500 oder 600 Liter Inhalt manchmal 225 Liter Barriques manchmal große Fässer Wie dem Blauburgunder steht den Ätna Weinen eine Erziehung im Holz gut an es nimmt ihnen Süße und Vordergründigkeit während die Holztannine sich mit den charaktervollen Sortentanninen vermählen Manche Kellermeister haben dieses Gleichgewicht perfekt im Griff andere weniger Nicht das geringste Verständnis habe ich für weinverändernde Röstaromen Geschmacksverstärker verabscheue ich nicht nur in der Küche sondern auch im Keller Leider haben manche Ätna Winzer den häufigen Vergleich ihrer Weine mit denen des Burgunds falsch verstanden Manche Produzenten haben in den letzten zwei drei Jahren von größeren Fässern offenbar auf heavy toast

    Original URL path: http://www.merum.info/pagine/de/dettaglio.lasso?id=809 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Prosecco: Ein Jahrgang für Rive und Cartizze | Merum - Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien
    Lagenbezeichnung Rive zu verkosten In letzter Zeit gewann ich jedoch zunehmend den Eindruck einer stilistischen Annäherung der beiden Weine Das ist keine gute Nachricht Ein Metodo Classico Brut mit einer gewissen Restsüße mag einem Dosage Zéro bei einer oberflächlichen Verkostung vielleicht überlegen sein Wenn es aber darum geht den Wein zu trinken schlägt eine betonte Brut Süße bereits beim zweiten Schluck bremsend auf die Trinkfreude Anders beim Prosecco Die Restsüße dient hier weniger der Abrundung als vielmehr der Aromatik Selbst bei den Brut Versionen gehen die Prosecco Kellermeister mit der Restsüße meist an die Obergrenze der Kategorie Die Restsüße verstärkt die Aromen knochentrockene Prosecco sind den süßeren Versionen aromatisch unterlegen Der Prosecco ist ein kommerziell enorm erfolgreicher Wein mit mehr als 300 Millionen Flaschen gehört er zu den verbreitetsten Appellationen Europas Allerdings genießt er kein besonders hohes Ansehen So schriebt Jens Priewe auf seiner Seite www weinkenner de Prosecco gehört zu den beliebtesten aber journalistisch am hartnäckigsten ignorierten Weinen Die vor allem in Italien hochangesehene Appellation Franciacorta kommt mit ihren edlen Flaschengärern hingegen kommerziell nicht vom Fleck Vor allem mit dem Export will es nicht klappen und gleichzeitig wird auch im konsumgeschwächten Italien der Absatz immer schwieriger Wenn nun die Franciacorta immer süßer und bei den Prosecco Extra Brut und die Zéro Versionen eingeführt werden dann nährt das meine Befürchtung dass man hier auf den Verkaufserfolg und dort auf das Renommee des andern neidisch ist und sich gegenseitig imitiert Sollte die Grenze zwischen Prosecco und Franciacorta tatsächlich eine Aufweichung erfahren dann wäre das für beide Appellationen schädlich Für diese Verkostung haben wir uns neben den Weinen der kleinen eigenständigen Prosecco Appellation Asolo ausschließlich Lagen Prosecco die sogenannten Rive und Cartizze kommen lassen Der schwierige Jahrgang 2014 hat auch im Prosecco Land seine Spuren hinterlassen Wir waren deshalb gespannt darauf zu erfahren ob die höheren Qualitätsansprüche an die Rive das Jahrgangsmanko wettzumachen vermochten Während das Urteil zu den Rive gemischt ausfällt ist die Antwort für die Steillage Cartizze ein deutliches überraschendes Ja Noch nie konnten wir so viele Cartizze mit zwei Herzen auszeichnen Den Schaumweinen dieses gerade im oberen Teil heroisch steilen 100 HektarWeinbergs sind die Probleme des schwierigen Jahrgangs nicht nur nicht anzumerken sie scheinen mir sogar noch besser und vor allem ausgewogener als in normalen Jahren Leider muss der Freund von Top Prosecco dieses Jahr tiefer in die Tasche greifen als sonst denn die Cartizze kosten deutlich mehr als die Weine des übrigen Anbaugebietes Und zu welcher Gelegenheit serviert man nun den köstlichen Cartizze Ich trinke ihn am Nachmittag am liebsten vor der hausgemachten Apfeltorte zur Einstimmung Da es mir bisher nicht gelungen ist einen Süßwein zum Dessert gut zu finden ziehe ich dann zur Torte eine Tasse duftenden Darjeelings vor Ohne Milch und Zucker bitte Danach aber gerne nochmal ein Glas Cartizze Andreas März Diese sind gleichzeitig mit der Aufwertung zur DOCG ab dem Jahrgang 2009 für die Weine von Conegliano und Valdobbiadene eingeführt worden 2010 haben wir die ersten mit diesem Zusatz versehenen Weine verkostet Insgesamt gibt

    Original URL path: http://www.merum.info/pagine/de/dettaglio.lasso?id=820 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Lambrusco: Manchmal darf Süße nicht, manchmal muss sie sein | Merum - Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien
    rote Beerenfrucht entgegenstehen würde Trotzdem soll Sorbara trocken sein oder fast jedenfalls Guter Sorbara ist zudem hell ja roséfarben denn die Sorbara Trauben geben kaum Farbe an den Wein ab Obwohl bis zu 40 Prozent andere Lambrusco Sorten mitverarbeitet werden dürften ist die dadurch intensivere Farbe bei Sorbara Fans verpönt Knochentrocken sind in der Regel die flaschenvergorenen Versionen mit Hefedepot Manchmal sind sie wirklich gut kaum je aber so himbeer johannisbeerfruchtig wie tankvergorene Sorbara Ungeachtet der riesigen meist ungenießbaren Mengen an Wein die den Namen Lambrusco in Verruf gebracht haben ist das dreisilbige Wort auch eine leider noch immer viel zu wenig bekannte Bezeichnung für ein ganzes Füllhorn mit begeisternd vielfältigen Weinen Diese Verschiedenartigkeit ist zum Teil naturgegeben da die Weine aus unterschiedlichen Sorten der LambruscoFamilie gekeltert werden Für eine weitere Auffächerung der Stile sind die Tradition sowie die Winzer selbst verantwortlich die bei der Weinherstellung zwischen verschiedenen Methoden wählen können gewesen ist Selbst viele Topproduzenten können nicht das gewohnt hohe Niveau erreichen Das ist der Grund dafür dass unsere Ausbeute an guten Weinen weniger reich ist Bei den Lambrusco der Provinzen Reggio und Mantua mit ihrem bitter herben Tannin macht sich dagegen ein bisschen Restsüße oft gut Es ist aber nicht allein das Tannin das Restsüße vertretbar und gar zum Genuss macht sondern weit mehr die Konzentration der Frucht Dünne Weine mit herbem Gerbstoff und deutlicher Restsüße sind wahrlich kein Vergnügen Beeindruckend ist die extrem dunkle Farbe der Lambrusco aus der Provinz Reggio Sie rührt von der lokal verbreiteten Färbertraube Ancellotta die hier bis zu 15 Prozent mitgekeltert werden darf Auch bei den brombeerfarbenen Grasparossa von Castelvetro Modena ist eine gewisse Restsüße üblich Im Gegensatz zum gerbstoffarmen Sorbara bringen gute Grasparossa stets eine stattliche Tanninfracht mit Wenn zudem die holundrige Frucht überdurchschnittlich ausgeprägt ist kann die Amabile Version mit 30 und mehr Gramm Zucker ein süßes fruchtschaumiges Geschmacksspektakel abgeben Bestes Beispiel dafür ist der Amabile von Corte Manzini Bei der Vergabe der Herzen achten wir jedoch weder auf die Farbe noch auf die Süße Es zählt die Ausgewogenheit und mehr noch die Fruchtfrische Das Geheimnis sind gesunde Trauben rasche Verarbeitung modernste Kellertechnologie und ein erfahrener sensorisch hochsensibler Kellermeister In welchen Betrieben diese Künstler tätig sind können die Leser direkt an den Bewertungen ablesen Andreas März So verschiedenartig wie ihre Farbe ausfallen kann die von transparentem Hellrosa bis zu dichtem Purpurviolett reicht so unterschiedlich sind die Weine auch in Aroma und Struktur Das geht von sehr schlanken zartfruchtigen floralen Weinen mit rassiger fordernder Säure bis hin zu fülligen dunkelbeerig süßlichen tanninwuchtigen Weinen Was fast alle guten Lambrusco gemeinsam haben ist ihre frische primäre Fruchtigkeit Eine Ausnahme bilden nur die wenigen flaschenvergorenen Weine deren zurückhaltende Frucht durch größere Feinheit und Raffinesse ausgeglichen wird Obwohl wir auch diesmal tolle Weine in der Verkostung gefunden haben muss erwähnt werden dass der feuchte Jahrgang 2014 ungemein schwierig für die Winzer gewesen ist Selbst viele Topproduzenten können nicht das gewohnt hohe Niveau erreichen Das ist der Grund dafür dass unsere Ausbeute an guten Weinen weniger

    Original URL path: http://www.merum.info/pagine/de/dettaglio.lasso?id=821 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Dolcetto: Der Wein, den die Winzer trinken | Merum - Die Zeitschrift für Wein und Olivenöl aus Italien
    können sie wunderbar ergänzen Und sie verfügen mit dem Barolo oder dem Barbaresco über einen anderen Wein auf den sie ihren Ehrgeiz konzentrieren können Sie können es sich leisten den lieben Dolcetto das sein zu lassen was er ist ein sympathischer trinkiger aber eben auch einfacher Wein Möglicherweise ist der Dolcetto als Gläschen für zwischendurch nicht sehr geeignet Da passt eher was Mildes was Halbfettes Der Dolcetto ist ein kerniger Wein mit Säure vor allem aber mit einem herzhaften Tannin Sowas kann bei unvorbereiteten Gaumen schon mal anecken oder gar auf Ablehnung stoßen Wer hingegen zum Essen charaktervolle nicht allzu alkoholschwere Weine mag mit Ecken und Kanten dafür aber auch mit Frucht und Länge der wird den Dolcetto lieben Aus dem Dolcetto von Dogliani bin ich in all diesen Jahren nie schlau geworden Schon früh beanspruchte man hier die DOCG und ließ sich von schlechten Ratgebern weismachen der Wein sei dem der Nachbargemeinde absolut ebenbürtig Gemeint war Monforte d Alba mit seinem Barolo Ein Dolcetto kann zwar ein sehr guter Wein sein aber der Vergleich mit dem Barolo hinkt genauso wie der zwischen Beaujolais und Burgund Dolcetto steht zu Nebbiolo wie Gamay zu Pinot noir Um den genetischen Klassenunterschied wettzumachen hilft auch größter Ehrgeiz in Weinberg und Keller nicht Es sind zwei unvergleichbare Weine nicht Konkurrenten sondern jeder mit seinem Platz und seiner Funktion Der Versuch der Winzer von Dogliani aber auch jener von Ovada über die verkrampfte Verdickung der Weine und die intensive Holz Behandlung den Sprung in die Weinaristokratie zu schaffen scheitert kläglich und führt zu untrinkigen Karikaturen unerreichbarer Vorbilder Seit 2008 besitzt auch der Dolcetto di Ovada Superiore die DOCG und darf sich kurz Ovada DOCG nennen Wie die Leser dem Merum Artikel in Heft 1 2015 entnehmen können wird weder der Dolcetto im Allgemeinen noch die Appellation Ovada vom Erfolg verwöhnt Leider haben in der letzten Zeit manche Ovada Winzer als Weg zur kommerziellen Karriere dieselbe Sackgasse gewählt wie lange vor ihnen schon die Dogliani Winzer Die meisten dieser Ovada DOCG sind zum Abbeißen dick Er soll offensichtlich kein fröhlicher Essensbegleiter sein sondern un vino importante ein Wein halt mit dem Anspruch zu den Großen zu gehören Dazu kommt dass zuviele dieser Ovada DOCG einfach nicht gut gemacht sind sie riechen mit ganz wenigen Ausnahmen unfrisch unklar Aus dem Lehrbuch So geht Marketing hat man auch bei der Kreation dieser Appellation abgeschrieben Selbst falls die Weine der Region Ovada gut wären würde die Bezeichnungspolitik die Kommunikation erschweren Denn der Dolcetto Kunde kann unmöglich wissen was es mit diesen Weinnamen auf sich hat und welche Variante er nun kaufen soll Ovada DOCG Dolcetto di Ovada Superiore DOCG Ovada Riserva DOCG oder vielmehr Dolcetto di Ovada DOC Ich äußere diese Kritik so schonungslos weil mir derartige Fehlentwicklungen leid tun und ich hoffe damit zum Vorteil der Winzer und der Appellationen etwas auslösen zu können Trotz Ovada und Dogliani sind wir bei dieser Verkostung nicht zu kurz gekommen Der Dolcetto ist DER Alltagswein im Piemont Nie würde ein Winzer

    Original URL path: http://www.merum.info/pagine/de/dettaglio.lasso?id=822 (2016-02-16)
    Open archived version from archive