archive-info.com » INFO » K » KRAIZSCHOUSCHTESCHGAART.INFO

Total: 317

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • www.kraizschouschteschgaart.info
    samenfeste Nutzpflanzenvielfalt von einst dauerhaft erhalten anbauen sortenrein vermehren und für eine neue Verbreitung in unseren privaten Gärten beitragen will Ebenso soll die traditionelle Saatgutgewinnung gefördert und an interessierte Hausgärtner Innen weitergegeben werden Sie erhalten hier als Gartenliebhaber von alten Gemüse und Nutzpflanzensorten Informationen Adressen und Anleitungen zum Anbau und der Saatgutgewinnung im eigenen Garten sowie allerlei gärtnerische Tipps und Tricks zu vielen vergessenen oder noch unbekannten Gemüseschätzen In der

    Original URL path: http://www.kraizschouschteschgaart.info/ (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • www.kraizschouschteschgaart.info_startseite_index
    Diese Homepage ist ein Privat Projekt mit dem Zweck über alte historische vergessene und rare Gemüsesorten zu berichten Sie hat zum Ziel diese Gemüseraritäten zu erhalten anzubauen zu vermehren und für eine neue Verbreitung in den Gärten beizutragen Sie erhalten hier als Gartenliebhaber von alten Gemüsesorten Informationen Adressen und Anleitungen zum Anbau im eigenen Garten sowie allerlei gärtnerische Tipps und Tricks zu vielen vergessenen oder noch unbekannten Gemüseschätzen Nebenbei erfahren

    Original URL path: http://www.kraizschouschteschgaart.info/www.kraizschouschteschgaart.info_startseite_index.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • menue
    Gemeinschafts Saatgutgarten Sortenliste Erhaltung Kulturanleitungen Gemüse Kräuter Getreide Pseudocerealien Vermehrung Botanik Co Gartenbau Glossar Sortenerhalt einzelner Gemüsearten Techniken Saatgutgewinnung Adressen Linke Gästebuch Kontakt Formular Downloads Veranstaltungen Fotoalbum Webmaster SCHWARTZ Steve

    Original URL path: http://www.kraizschouschteschgaart.info/menue_startseite.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • logo_www.kraizschouschteschgaart.info
    Herzlich willkommen im Gemüsegarten der Vielfalt dem Kraizschouschteschgaart Vom Samenkorn Zum Samenkorn 14 März 2016 Neustes Update in der Rubrik Startseite Veranstaltungen News Archiv Sitemap Updatearchiv Impressum Kontaktformular Newsletter

    Original URL path: http://www.kraizschouschteschgaart.info/logo.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • start
    Tages konnte sich jeder Besucher kostenlos Saatgut für den eigenen Garten mitnehmen Im Anschluss an den Tag der Offenen Tür wurde dann noch ein erstes regionales V E N Treffen zur Bildung einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit bei uns hinterm Haus abgehalten Dieses Treffen war als erstes Kennenlernen der einzelnen Leute gedacht Es wurden aber an dem Abend auch schon erste Überlegungen einer gemeinsamen Zusammenarbeit getätigt Besichtigung des Kraizschouschteschgart vom Verein Greenfingers Tag der Offenen Tür im Kraizschouschteschgaart 2015 zurück nach oben Tomatenjahr 2015 Meldung 23 August 2015 Obwohl die Saison 2015 recht schwierig bislang war wegen der lang anhaltenden Trockenheit ist 2015 darum aber ein recht gutes Tomatenjahr Heuer stehen 17 verschiedene Sorten unterm Regendach im Freilandanbau um neues Saatgut zu gewinnen Jede Sorte die der Kraizschouschteschgaart in seinem Sortenarchiv erhält wird etwa alle 5 bis 6 Jahre angebaut bewertet selektioniert und neues Saatgut gewonnen ehe die Sorten wieder im Sortenarchiv eingelagert werden Pro Sorte werden etwa 25 bis 30 Pflanzen angebaut Jede Pflanze erhält eine eigene Nummer während der Saison Bei jedem Erntedurchgang werden die reifen Früchte von jeder Pflanze einzeln abgeerntet und anschließend gewogen und gezählt Diese Daten werden in eine Liste auf dem Pc eingetragen und am Ende der Saison läßt sich so leicht ermitteln welche Pflanze regelmässig und über die Saison gesehen den höchsten Ertrag erzielt hat Daneben werden natürlich auch andere Qualitäten und Eigenschaften mit einbezogen um so die besten Pflanzen aus dem Bestand für die weitere Verwendung als Saatgutlieferant zu ermitteln Und damit man natürlich auch von den Pflanzen aus dem Bestand später Saatgut hat die die besten waren muss während der Saison das Saatgut jeder einzelnen Tomatenpflanze einzeln aufbereitet und einzeln eingelagert werden Nur so kann man am Ende der Saison sicher sein dass man nur Saatgut von den besten Pflanzen für die weitere Vermehrung zur Verfügung hat Da sich die Vielfalt an Nutzpflanzen gut am Beispiel der Tomate zeigen läßt möchte ich Ihnen daher gerne einige Fotos von unseren Tomatensorten zeigen die bestimmt Lust auf mehr Vielfalt im Garten machen Und dies sicherlich nicht nur bei Tomaten Tomatenpflanzung 2015 im Kraizschouschteschgaart Ghost Cherry Himmelsstürmer Linosa Golden Cherokee Geant d Orenbourg Matina Die Tomaten sind schon über die Spanndrähte hinausgewachsen Cherry Bue Gelbe Dattelweintomate Rispe der Gelben Dattelweintomate Buckbeef s Beefsteak Gelbes Trier 2004 Mexikanische Honigtomate zurück nach oben Petition für freies Saatgut von ProSpecieRara Meldung 23 Juli 2015 Vor einigen Tagen erreichte uns der neuste Newsletter der Erhaltungsorganisation ProSpecieRara PSR aus der Schweiz In diesem startet PSR zusammen mit der Erklärung von Bern und Swissaid eine Petition Aktion für freies Saatgut Der Kraizschouschteschgaart möchte diese Aktion unterstützen und gibt den Aufruf von PSR gegen eine Patentierung auf Leben und für weiterhin freies Saatgut an dieser Stelle gerne weiter Unten finden Sie den Aufruf von PSR Falls Sie der Meinung sind daß keine Patente auf Leben erteilt werden sollen und Sie sich gerne für freies Saatgut einsetzen wollen bitten wir Sie diese Petition von PSR zu unterzeichnen Den entsprechenden Link zur Petition finden Sie im Aufruf von PSR Wir würden uns freuen wenn Sie diese Petition unterstützen würden Je mehr Menschen unterschreiben umso besser können wir unsere Zukunft für weiterhin freies Saatgut verteidigen Aufruf von ProSpecieRara Für freies Saatgut jetzt Petition unterschreiben Grosskonzerne wie Monsanto und Syngenta bestimmen je länger je mehr was wir essen Das europäische Patentgesetz das auch Auswirkungen auf die Schweiz hat macht es möglich dass diese finanzstarken Konzerne Eigenschaften in Pflanzen und Tieren patentieren lassen können Und zwar Eigenschaften die sie nicht er funden sondern lediglich ge funden haben Sind diese Eigenschaften patentiert darf mit Sorten die diese Eigenschaften aufweisen nicht weiter gezüchtet werden Davon könnten auch Sorten welche heute von ProSpecieRara erhalten werden betroffen sein und morgen plötzlich für die freie Weiterentwicklung nicht mehr allen zur Verfügung stehen ProSpecieRara wehrt sich daher vehement gegen diese drohende Enteignung Züchter Landwirte und Konsumentinnen sind die Verlierer dieser Entwicklung Ein im März gefällter Grundsatzentscheid des Europäischen Patentamtes zu Gunsten von Syngenta Monsanto und Co hat eine Lawine von Patenten auf konventionelle Züchtungen zur Folge die in Kürze erteilt werden sollen ProSpecieRara die Erklärung von Bern und Swissaid engagieren sich deshalb innerhalb der Koalition No Patents on seeds um Patente auf Leben zu verhindern Zu diesem Zweck haben wir nun eine Petition lanciert um über die Regierungen der Mitgliedsstaaten den nötigen Druck auf den Verwaltungsrat des europäischen Patentamtes auszuüben Bitte unterschreiben auch Sie diese Petition und leihen Sie dem freien Saatgut Ihre Stimme Hier https www evb ch kampagnen aktionen keine patente auf pflanzen und tiere Zudem sind wir Ihnen dankbar wenn Sie unser Engagement für die Vielfalt auch finanziell unterstützen Mehr dazu hier https www prospecierara ch de spenden3 Herzlichen Dank Béla Bartha Geschäftsführer ProSpecieRara zurück nach oben Saison 2015 Zu trocken zu kühl Meldung 16 Juni 2015 Im März und April da hat noch alles nach einer super Saison ausgesehen Für die entsprechenden Zeiten waren die Temperaturen optimal und Regen ist auch zum richtigen Zeitpunkt gekommen Dann kam der Mai Und mit ihm kühle ja teils frostige Nächte Auch Tagsüber sind die Temperaturen keine hohen gewesen Dazu hat sich schon eine wochenlange Trockenheit gesellt die nur sporadisch einige wenige Liter Niederschlag gebracht hat Anstatt daß es im Mai zumindest ab Mitte Mai nach den sogenannten Eisheiligen warmes und wüchsiges Wetter gibt war es bislang viel zu kühl und auch viel zu trocken Seit einigen Jahren kann man hier beobachten daß die Saison im Mai zusammenbricht Kühl und meist zu nass lautet dann die Devise Keine guten Vorausetzungen also für eine optimale Wachstumsperiode Egal in welchen Garten man zur Zeit reinschaut sieht man weder etwas richtig gut wachsen bezw sind die Pflanzen der Zeit entsprechend gut und hoch gewachsen Auch unsere Gärten sind nicht von diesem Wetter verschont geblieben Um den 20ten Mai herum war es bei uns Nachts so kühl daß es trotz Plusgraden zu Schäden und Ausfall an den Pflanzen gekommen ist Empfindliche Pflanzen die bereits ausgepflanzt waren haben gelitten oder Direktsaaten sind nicht oder nur sehr unregelmässig gekeimt Bei

    Original URL path: http://www.kraizschouschteschgaart.info/start.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • ziele_&_aufgaben
    seiner weiteren Existenz bedroht Große Teile der einstigen Sortenvielfalt sind leider bereits unwiederbringlich für immer verloren gegangen Dieses schleichende verschwinden von Pflanzengenetischen Resourcen war der Auslöser um selbst aktiv zu werden Daher lautet die Devise des Kraizschouschteschgaart auch Handeln anstatt nur zu Reden Wer wir sind Das private Non Profit Projekt des Kraizschouschteschgaart ist eine Initiative von Herrn SCHWARTZ Steve Seit Ende der 80ziger Jahre bin ich gelernter Gärtner mit Meisterbrief in den Bereichen Gemüsebau Baumschule Gartenlandschaftsbau und Blumenanbau Seitdem arbeite ich im öffentlichen Dienst und seit 2005 betreue ich dort den Kloostergaart Gemüsegarten der Stadt Luxemburg Hinter dem privaten Non Profit Projekt Kraizschouschteschgaart steht neben mir als Person meine Familie die mich tatkräftig bei meinem Projekt unterstützt Was ist der Kraizschouschtechgaart Der Kraizschouschteschgaart ist ein privater Gemüsegarten der sich interessierten Haus Gärtnern auf Anfrage hin öffnet Sein Wissen und seine Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauscht und als Informations und Wissensquelle dienen soll Der Kraizschouschteschgaart ist weder ein Verein Gesellschaft oder Stiftung mit Mitgliedsbeitrag Es ist weder ein kommerzielles noch ein Profitorientiertes Projekt Alle Arbeiten meines Projektes egal in welcher Form werden auf der Nicht Profit Ebene durchgeführt Die gesamte Finanzierung des Projektes erfolgt ausschließlich aus eigenen privaten Mitteln Was wir wollen Ziele Wir wollen über alte traditionelle historische vergessene und rare Nutzpflanzen insbesondere Gemüsesorten die samenfest sind berichten Ebenso soll auf den bevorstehenden Arten und Sortenschwund bei unseren Nutzpflanzen aufmerksam gemacht und darüber informiert werden Unser Projekt soll der Gemüse und Nutzpflanzenvielfalt förderlich sein durch Erhaltung der einstigen Sortenvielfalt durch Förderung deren Verbreitung und Wiederanbau in unseren Gärten Die Tradition der bäuerlichen und gärtnerischen Kultur mit ihrer fast grenzenlosen Vielfalt an Kultur und Nutzpflanzen aber auch der mannigfaltigen Auswahl an Schmuck und Zierpflanzen soll wieder entdeckt werden und das Wissen darüber wieder erblühen Verhinderung einer unkontrollierbaren Hybridisierung und Einsatz der

    Original URL path: http://www.kraizschouschteschgaart.info/ziele_&_aufgaben.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • zur_geschichte_des_garten_und_hofes
    es hier losgehen konnte standen enorme Aufräumarbeiten an Die Gesamte Fläche musste entrümpelt werden mit zahlreichem Material der alten Gärtnerei sowie sonstigen Dingen die im Laufe der Jahre hier gelagert wurden Ebenso musste die bereits stark verwilderte Fläche komplett gesäubert und entbuscht werden Hier einige Fotos wie der Neue Garten Teil vor seiner Renovierung ausgesehen hat Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Nachdem die gesamte Fläche gereinigt und entbuscht war konnte mit dem neuanlegen von Wegen begonnen werden In zahlreichen Arbeitsstunden neben den Renovierungsarbeiten am Bauernhof wurde in mühevoller Handarbeit die Infrastrukturen geschaffen Ebenso wurde die Erde komplett von Hand von Bodenverdichtungen befreit und Kompost sowie verrotteter Mist wurden eingearbeitet um eine lockere Gartenerde zu schaffen in die man nun neu säen und pflanzen konnte Hier einige Fotos wie der Neue Garten Teil während seiner Neugestaltung ausgesehen hat Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Nachdem all diese Vorarbeiten erledigt waren konnte der neue Garten Teil seiner Bestimmung übergeben werden Neben dem grossen Glasgewächshaus dem Krätergarten und den Frühbeetkästen bildet dieser Teil nun den zentralen Punkt des Kraizschouschteschgaart Projektes Obwohl zur Zeit noch als Schau und Vermehrungsgarten benutzt wird sich dieser Teil aber in den kommenden Jahren wohl eher in Richtung Schaugarten entwickeln da geplant ist den Vermehrungsgarten an eine neue andere Stelle zu verlegen Hier einige Fotos wie der Neue Garten Teil sich heute präsentiert Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Garten neuer Teil Kraizschouschteschgaart KRÄUTERGARTEN Da im Kraizschouschteschgaart auch einige Kräuter angebaut und vermehrt werden wurde hierfür ein eigener Kräutergarten geschaffen Direkt hinter dem Hof wurde auf einer ehemaligen Freilandfläche ein neuer Kräutergarten der in Kreuzform unterteilt ist angelegt Die Beete sind mit Buxushecken umrandet und in jedem der Beete wurde mittig jeweils eine historische Rosensorte gepflanzt Hier einige Fotos wie es vor und nach den Arbeiten im Kräutergarten aussieht Kräutergarten VORHER Kräutergarten NACHHER Kräutergarten NACHHER Kräutergarten NACHHER Kraizschouschteschgaart KLEINES GLASGEWÄCHSHAUS Bereits vor vielen Jahren wurde im alten Teil des Garten ein kleines Glasgewächshaus aufgebaut Dieses dient heute noch dazu die allerersten und sehr warmen Anzuchten der Gemüsejungpflanzen heranzuziehen Im Gewächshaus wurden Tische mit Frühbeeten und Heizkabeln eingerichtet was es ermöglicht mit wenig Wärme in kurzer Anzuchtzeit eine grosse Menge an Gemüsejungpflanzen zu kultivieren die dann in den weniger stark beheizten Frühbeetkästen später untergebracht werden können um abgehärtet zu werden Hier einige Fotos wie das Kleine Glasgewächshaus im Aufbau aussah und wie es sich heute präsentiert Kleines Glasgewächshaus VORHER Kleines Glasgewächshaus NACHHER Kraizschouschteschgaart FOLIENTUNNEL Der Folientunnel steht ebenso im alten Garten Teil und ist ein Überbleibsel der ehemaligen Gärtnerei die früher hier untergebracht war Der Folientunnel ist 5 Meter breit und 10 Meter lang hat also eine Fläche von 50m2 Hier einige Fotos vom Folientunnel während dem Aufbau in den 1990er Jahren Folientunnel Folientunnel

    Original URL path: http://www.kraizschouschteschgaart.info/geschichte_des_garten_und_hofes.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • gemeinschafts-saatgutgarten
    www kraizschouschteschgaart info Hier finden Sie den aktuellen Flyer des Gemeinschafts Saatgutgarten des Kraizschouschteschgaart mit allen nötigen Informationen um aktiv mitzumachen Der Flyer können Sie sich als PDF ansehen zurück

    Original URL path: http://www.kraizschouschteschgaart.info/gemeinschafts_saatgutgarten.html (2016-05-01)
    Open archived version from archive