archive-info.com » INFO » G » GLASFASER-INTERNET.INFO

Total: 262

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 10,7 Millionen Haushalte mit Breitband von Kabel Deutschland
    nächste Internet Sphäre katapultiert worden Außerdem wurden Fürstenfeldbruck und die Orte Schöngeising Olching Maisach Gröbenzell Gilching Emmering Eichenau und Alling an das moderne Breitband Kabelnetz angeschlossen Im rheinland pfälzischen Speyer wurde das Kabelnetz ebenfalls ausgebaut Die Orte Schwegenheim Schifferstadt Otterstadt Lingenfeld Harthausen Hanhofen und Dudenhofen sind nun ebenfalls an das Breitbandnetz angebunden Zusätzlich wurde Neustadt an der Weinstraße und die umliegenden Ortschaften Wachenheim Venningen St Martin Ruppertsberg Obrigheim Obersülzen Neidenfels Mertesheim Maikammer Lindenberg Lambrecht Kirrweiler Grünstadt Gommersheim Frankeneck Edenkoben Deidesheim und Bad Dürkheim mit 100 Mbit s Anschlüssen ausgestattet 100 anvisiert Das Versorgungsgebiet von Kabel Deutschland umfasst bundesweit gut 10 Mio Haushalte Dank intensiver Investitionen in den vergangenen Jahren kann der Konzern die rasanten Datenraten bis zu 100 MBit heute schon für 82 bereithalten Dies teilte das Unternehmen im September mit Der Ausbau wird weiter fortgesetzt Wie in einer Pressemitteilung betont wurde vorrangig auch im ländlichen Raum Quelle Kabel Deutschland Hat Ihnen der Beitrag gefallen Loading Comments 2 Ähnliche News Swisscom erreicht eine Million Haushalte mit FTTH Glasfaser Deutsche Telekom feiert Rekord bei Glasfaser Anschlüssen Kooperation GA Weissenstein und Swisscom bauen Glasfaser Dessau bekommt Glasfasernetz Bitkom Mehr als 700 000 neue Breitbandanschlüsse Kategorie Alternative Anbieter Ausbau Schlagwörter 100 Mbit s Breitband Kabel Deutschland Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten 2 Responses to 10 7 Millionen Haushalte mit Breitband von Kabel Deutschland Rudi Rock sagt Dezember 4th 2015 11 49 Zitat vom obigen Beitrag Im rheinland pfälzischen Speyer wurde das Kabelnetz ebenfalls ausgebaut Die Orte Schwegenheim Schifferstadt Otterstadt Lingenfeld Harthausen Hanhofen und Dudenhofen sind nun ebenfalls an das Breitbandnetz angebunden Zumindest was die Ortschaften Hanhofen Vorwahl 06344 und Harthausen 06344 betrifft handelt es sich hier um eine Fehlinformation Letztes Jahr wurde von Schwegenheim 06344 kommend nach Dudenhofen 06232 eine Glasdfaserleitung verlegt Diese wurde zwar durch Harthausen 06344 verlegt im Ort

    Original URL path: http://www.glasfaser-internet.info/fiber-news/107-millionen-haushalte-mit-breitband-von-kabel-deutschland (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • FTTH über das Trinkwasser?
    gespart werden könnten wäre es in ländlichen Gebieten die einzige Möglichkeit Haushalte im Rahmen der Rentabilität mit Glasfaseranschlüssen zu versorgen Kinderleichter Ausbau Für den Anschluss an das Glasfasernetz über die Trinkwasserversorgung wird in der Wasserleitung ein sogenanntes Microductrohr verlegt Dabei handelt es sich um eine wasserdichte Röhre die in der Leitung druckfest angeschweißt wird Danach kann in diesem Microductrohr die Glasfaserleitung verlegt werden die so quasi innerhalb eines Rohrs im Rohr verläuft Die aufwändigen und kostspieligen Ausbauarbeiten werden somit überflüssig Trinkwasser bleibt sauber Durch die Nutzung der vorhandenen Wasserhausanschlüsse des Zweckverbandes aber auch anderer Wasserversorger können diese zusätzliche Erträge generieren so SWB Regional Geschäftsführer Theo Waerder Dies hat dann positive Aspekte auf die Stabilität des Wasserpreises Im Oktober 2011 wurde diese als Wasser Faser System benannte Technologie erstmals in Adenau getestet Sowohl das Signal als auch die Trinkwasserqualität litten nicht unter den Tests die Anwohner brauchen sich also keine Gedanken um ihr sauberes Trinkwasser machen Ein Genehmigungsverfahren beim Deutschen Verein des Gas und Wasserfaches wurde bereits beantragt genau wie die Schutzrechte für die Technologie Hilfreiches zum Artikel Alternativen zu Glasfaser Tarife der Glasfaser Angebote vergleichen SWB Regional GmbH Bild Sigtrix Fotolia com Hat Ihnen der Beitrag gefallen Loading Kommentare 0 Ähnliche News Glasfaserausbau über das Wassernetz Preisgünstige Schnelles Verfahren für Glasfaserausbau TWDM PON Technologie ermöglicht Glasfaser mit bis zu 40 Bitkom Mehr als 700 000 neue Breitbandanschlüsse M net Ultraspeed Glasfaseranschlussmit 300 Mbit s Kategorie Alternative Anbieter Ausbau Schlagwörter Ausbau FTTH Trinkwasserleitung Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten Was meinen Sie dazu Hier klicken um das Kommentieren abzubrechen Name required Mail will not be published required Website Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E Mail Benachrichtige mich über neue Beiträge via E Mail Glasfaser News Allgemein Glasfaser Anbieter Deutsche Telekom M net Netcologne Alternative Anbieter Ausbau Hardware Technik Wissenswertes

    Original URL path: http://www.glasfaser-internet.info/fiber-news/ftth-per-trinkwasserleitung (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Verbesserte Signalqualität – Durchbruch bei der Glasfaserübertragung?
    auch bei der zur Verfügung stehenden Kapazität Diese Grenzen sollen nun in den zu Alcatel Lucent gehörenden Bell Labs verschoben worden sein Das Mittel zum Zweck nennt sich phasen konjugierte Zwillingswelle Einfach gesagt wird das gleiche Signal zweimal auf die Reise geschickt allerdings leicht versetzt Am Zielpunkt werden die beiden Signale wieder deckend übereinandergelegt und so die aufgetretenen Dissonanzen offenbart Jeder der Zwillinge erzeugt nämlich unterwegs unterschiedliche Störungen am Ende bleibt nur das gewünschte Signal übereinstimmend Diese effektive Filterung könnte den Einsatz von Signalverstärkern von zuhause bisweilen als Repeater bekannt und Signalkorrektoren spürbar verändern Wer hat die längste Leitung Einmal um die Welt und wieder komplett ankommen Der Beweis für den erfolgreichen Einsatz der Theorie wurde im Labor praktisch erbracht Dabei wurde bezogen auf die Entfernung eine Erdumrundung am Äquator simuliert Ein Signal mit 400 GB s 1 konnte noch nach 12 800 Kilometern erfolgreich extrahiert werden Alles in allem kann die nichtlineare Verzerrung um 8 5 dB reduziert werden Das Forscherteam geht von einem Nutzen der Erkenntnisse über den eigenen Fachbereich hinaus aus Das Konzept der phasen konjugierten Zwillingswellen zur Unterdrückung nichtlinearer Interaktionen könne sich als förderlich für andere physikalische Systeme erweisen die von der nichtlinearen Schrödingergleichung beherrscht werden Quelle Nature Photonics Hat Ihnen der Beitrag gefallen Loading Kommentare 0 Ähnliche News Swisscom Erste Gigabit Flatrates noch 2013 erhältlich Deutsche Telekom FTTH rückt in weite Ferne Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Glasfaserkabel TWDM PON Technologie ermöglicht Glasfaser mit bis zu 40 Swisscom erreicht eine Million Haushalte mit FTTH Glasfaser Kategorie Allgemein Ausbau Hardware Studien Prognosen Technik Schlagwörter Alcatel Lucent Bell Labs Signalqualität Übertragungsrate Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten Was meinen Sie dazu Hier klicken um das Kommentieren abzubrechen Name required Mail will not be published required Website Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E Mail Benachrichtige mich

    Original URL path: http://www.glasfaser-internet.info/fiber-news/verbesserte-signalqualitat-durchbruch-bei-der-glasfaserubertragung (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Internet aus der Wasserleitung?
    Bundesregierung lehnt dieses Vorhaben jedoch ab wie die Saarbrücker Zeitung berichtet Auf Anfrage habe das Bundeswirtschaftsministeriums mitgeteilt dass es hygienisch begründeten Bedenken und Sorgen gäbe So können sich aus den Mikrorohren oder Kabeln giftige Substanzen lösen und ins Trinkwasser gelangen Kunststoffe enthalten in der Regel diverse Zusätze wie Weichmacher die erwießener Maßen unter anderem Krebs auslösen können Zum anderen bietet das Inlay Rohr eine zusätzliche Angriffsfläche für Mikroorganismen Ein weiterer Faktor für Montage und Instandhaltung der Glasfaseranschlüsse müssten die Trinkwasserleitungen an zusätzlichen Zeiten im Jahr geöffnet werden Das heißt es gäbe mehr Chancen das verschmutzende Faktoren ins Wasser oder die Rohre gelangen könnten Stimme der Bundesregierung Der Bund möchte die Idee erst unterstützen wenn alle Bedenken bezüglich der Qualität des Trinkwassers ausgeräumt werden können Das sei bis jetzt nicht geschehen Die Trinkwasserkommission des Umweltbundesamtes sowie Verbände der Wasswirtschaft haben sich ebenfalls gegen das Vorhaben ausgesprochen wie die Saarbrücker Zeitung berichtet Der Vizepräsident des Umweltbundesamtes Thomas Holzmann erklärt Selbst wenn die Daten Kabelsysteme sterilisiert sind besteht durch die zusätzlichen Bauarbeiten am Trinkwassernetz immer die Gefahr dass Schmutz Mikroorganismen und Krankheitserreger ins Trinkwasser gelangen Insofern teilen wir die Auffassung der Trinkwasserkommission Die Frage im Raum lautet jetzt also preisgünstiger Glasfaserausbau vs Hygienische Bedenken Eine klare Entscheidung ist bis jetzt nicht gefallen Quelle Die Zeit Saarbrücker Zeitung Hat Ihnen der Beitrag gefallen Loading Kommentare 0 Ähnliche News FRK Glasfaser beim Breitbandausbau würde über 70 Prozent Kooperation GA Weissenstein und Swisscom bauen Glasfaser Glasfaser Ausbau in Essen wird zum Desaster Glasfaser Offensive im mittleren Schleswig Holstein NetCologne bringt Datenturbo nach Bergisch Gladbach Kategorie Ausbau Technik Schlagwörter Bundeswirtschaftsministerium EU Kommission Glasfaser Ausbau Glasfaserausbau Glasfaserinternet Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten Was meinen Sie dazu Hier klicken um das Kommentieren abzubrechen Name required Mail will not be published required Website Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare

    Original URL path: http://www.glasfaser-internet.info/fiber-news/glasfaserausbau-uber-das-wassernetz-preisgunstige-idee-der-eu-kommission (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Cebit 2013: Interview mit Dirk Wende zur Breitbandstrategie der Deutschen Telekom
    Problemlosen Anwendung wird somit eine hohe Bandbreite beim Internetanschluss unabdingbar Die Deutsche Telekom ist hierfür mit dem Ausbau an mehreren Stellen gleichzeitig tätig ob es nun das Glasfaser und VDSL Netz das mobile LTE Netz oder das auf der Cebit neu angekündigte WLAN Netz WLAN To Go ist das in Kooperation mit Fon in Deutschland ab dem Sommer ausgebaut werden soll Aber welche Technologie ist die wichtigste Warum hängt Deutschland beim Glasfaserausbau im internationalen Vergleich so weit zurück Welche Strategie verfolgt die Telekom Und sieht sich die Deutsche Telekom dem explodierenden Datenaufkommen gewappnet All diesen Fragen sind wir auf der Cebit im Gespräch mit Telekom Sprecher Dirk Wende nachgegangen Zum vollständigen Interview geht es hier entlang Cebit 2013 Interview mit Dirk Wende zur Breitbandstrategie der Deutschen Telekom 4 00 von 5 Punkten basieren auf 1 abgegebenen Stimmen Loading Kommentare 0 Ähnliche News Cebit 2015 AVM stellt High End Router 4080 vor Glasfaser Router von AVM auf der Cebit vorgestellt M net prangert Entscheidungsentwurf der Bundesnetzagentur an Glasfaser Speedcheck Testen wie schnell der Anschluss ist M net schenkt Neukunden sechs Monate 100 Mbit s Kategorie Allgemein Ausbau Deutsche Telekom Interviews Schlagwörter Glasfaser Interview Telekom Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten Was meinen Sie dazu Hier klicken um das Kommentieren abzubrechen Name required Mail will not be published required Website Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E Mail Benachrichtige mich über neue Beiträge via E Mail Glasfaser News Allgemein Glasfaser Anbieter Deutsche Telekom M net Netcologne Alternative Anbieter Ausbau Hardware Technik Wissenswertes Interviews Studien Prognosen 100 Mbit s Alcatel Lucent Ausbau Breitband Breitbandausbau BREKO Bundesnetzagentur Deutsche Telekom Deutschland FTTB FTTC FTTH Glasfaser Glasfaser Ausbau Glasfaserausbau Glasfaserinternet Interview Kooperation LTE M net NetCologne Studie Swisscom Telekom Umfrage VDSL Vectoring ZTE Monatsarchiv April 2016 2 März 2016 1 Februar 2016 5 Januar 2016

    Original URL path: http://www.glasfaser-internet.info/fiber-news/cebit-2013-interview-mit-dirk-wende-zur-breitbandstrategie-der-deutschen-telekom (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Interview zum Glasfaserausbau mit Dr. Andreas Lischka (Deutsche Telekom)
    Verlegung neuer FTTH Anschlüsse Fibre to the Home und musste relativ früh ein Verfahren zur Vorauswahl der Ausbaugebiete einführen um den Ausbau der Glasfaseranschlüsse bestmöglich der Nachfrage anpassen zu können Der Aufbau der neuen Netzgeneration ist ein notwendiger Schritt denn er ist laut Dr Lischka eine Investition in die Zukunft im Sommer 2012 sollen nun die ersten FTTH Anschlüsse für Privathaushalte zur Verfügung gestellt werden Wir sprachen im Interview mit Dr Lischka über den bisherigen Stand des Glasfaserausbaus die Herausforderungen die damit einhergingen und die Bedeutung einer der Glasfaseranschlüsse für die Zukunft Außerdem erklärte er die Modalitäten für die neuen FTTH Anschlüsse und gab einen Einblick in die weiteren Pläne für den Glasfaserausbau der Deutschen Telekom Zum kompletten Interview geht es hier entlang Hilfreiches zum Artikel mehr zur Deutschen Telekom Glasfaser Karte Karte zur Glasfaser Verfügbarkeit Hat Ihnen der Beitrag gefallen Loading Kommentare 0 Ähnliche News Glasfaser Router von AVM auf der Cebit vorgestellt Telekom weitet Glasfaser Verfügbarkeit stark aus Deutsche Telekom FTTH rückt in weite Ferne Breitband in Deutschland International Easybell und BBV Deutschland verkünden Kooperation beim Kategorie Ausbau Deutsche Telekom Interviews Schlagwörter Ausbau FTTH fttx Glasfaser Interview lischka Telekom Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten Was meinen Sie dazu Hier klicken um das Kommentieren abzubrechen Name required Mail will not be published required Website Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E Mail Benachrichtige mich über neue Beiträge via E Mail Glasfaser News Allgemein Glasfaser Anbieter Deutsche Telekom M net Netcologne Alternative Anbieter Ausbau Hardware Technik Wissenswertes Interviews Studien Prognosen 100 Mbit s Alcatel Lucent Ausbau Breitband Breitbandausbau BREKO Bundesnetzagentur Deutsche Telekom Deutschland FTTB FTTC FTTH Glasfaser Glasfaser Ausbau Glasfaserausbau Glasfaserinternet Interview Kooperation LTE M net NetCologne Studie Swisscom Telekom Umfrage VDSL Vectoring ZTE Monatsarchiv April 2016 2 März 2016 1 Februar 2016 5 Januar 2016 3 Dezember

    Original URL path: http://www.glasfaser-internet.info/fiber-news/interview-zum-glasfaserausbau-mit-dr-andreas-lischka-deutsche-telekom (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Interview zum Glasfaserausbau mit Dr. Hans Konle (NetCologne)
    1994 ein eigenes Glasfasernetz Seit 2006 setzt das Unternehmen auf FTTB Fibre to the Buildung wobei die Glasfaserkabel bis zum Keller des angeschlossenen Gebäudes verlegt werden Im Interview sprachen wir mit Dr Hans Konle über das aktuell bestehende Netz von NetCologne und die weiteren Ausbaupläne für die nächsten Jahre Demnach will sich das Unternehmen auch im Kölner Umland für den Glasfaserausbau stark machen um den Anwohnern für die multimedialen Nutzungsszenarien der Zukunft die notwendigen Bandbreiten zur Verfügung zu stellen NetCologne wird dabei auch auf Kooperationen mit Partnern vor Ort setzen wie Dr Konle uns im Interview verriet Das vollständige Interview zum Glasfaserausbau von NetCologne finden Sie hier Hilfreiches zum Artikel weitere Informationen zu NetCologne Glasfaser Karte Karte zur Glasfaser Verfügbarkeit Hat Ihnen der Beitrag gefallen Loading Kommentare 0 Ähnliche News NetCologne bringt die Glasfaser ins Gewerbegebiet von NetCologne versorgt jetzt auch Köln Nord mit Glasfaser NetCologne erweitert sein Glasfasernetz Glasfaserausbau NetCologne schnelles Internet in Hürth Congstar beschleunigt Köln Bonn und Aachen auf Kategorie Ausbau Interviews Netcologne Schlagwörter Ausbau FTTB Glasfaser konle NetCologne Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten Was meinen Sie dazu Hier klicken um das Kommentieren abzubrechen Name required Mail will not be published required Website Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E Mail Benachrichtige mich über neue Beiträge via E Mail Glasfaser News Allgemein Glasfaser Anbieter Deutsche Telekom M net Netcologne Alternative Anbieter Ausbau Hardware Technik Wissenswertes Interviews Studien Prognosen 100 Mbit s Alcatel Lucent Ausbau Breitband Breitbandausbau BREKO Bundesnetzagentur Deutsche Telekom Deutschland FTTB FTTC FTTH Glasfaser Glasfaser Ausbau Glasfaserausbau Glasfaserinternet Interview Kooperation LTE M net NetCologne Studie Swisscom Telekom Umfrage VDSL Vectoring ZTE Monatsarchiv April 2016 2 März 2016 1 Februar 2016 5 Januar 2016 3 Dezember 2015 1 November 2015 4 Oktober 2015 2 September 2015 1 Juli 2015 1 Juni 2015 2 Mai 2015

    Original URL path: http://www.glasfaser-internet.info/fiber-news/interview-zum-glasfaserausbau-mit-dr-hans-konle-netcologne (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Interview zum Glasfaserausbau mit Wolfgang Wölfle (M-net)
    Building und FTTH Fibre to the Home Während aktuell 150 000 Haushalte angeschlossen sind will das Unternehmen die Zahl der angeschlossenen Wohneinheiten bis zum Ende 2013 um 400 000 erhöhen Außerdem plant M net im selben Zeitraum in einer Vielzahl von bisher unterversorgten bayerischen Kommunen mithilfe von FTTC Fibre to the Curb ein Mindestmaß an Breibandversorgung herzustellen Im Interview mit Wolfgang Wölfle sprachen wir über diese ambitionierten Ausbauziele und die Notwendigkeit dafür Zum Interview über den Glasfaserausbau von M net einfach dem Link folgen Hilfreiches zum Artikel mehr Informationen zu M net Glasfaserausbau Karte zur Glasfaser Verfügbarkeit Interview zum Glasfaserausbau mit Wolfgang Wölfle M net 5 00 von 5 Punkten basieren auf 1 abgegebenen Stimmen Loading Kommentare 0 Ähnliche News Easybell und BBV Deutschland verkünden Kooperation beim A1 280 000 Haushalte ans Glasfasernetz angeschlossen VATM Studie Glasfaser kaum verfügbar und kaum genutzt Telekom erstmals konkrete Zahlen zur FTTH Glasfaser Deutsche Telekom FTTH rückt in weite Ferne Kategorie Ausbau Interviews M net Schlagwörter Ausbau FTTC FTTH Glasfaser Interview M net Wölfle Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten Was meinen Sie dazu Hier klicken um das Kommentieren abzubrechen Name required Mail will not be published required Website Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E Mail Benachrichtige mich über neue Beiträge via E Mail Glasfaser News Allgemein Glasfaser Anbieter Deutsche Telekom M net Netcologne Alternative Anbieter Ausbau Hardware Technik Wissenswertes Interviews Studien Prognosen 100 Mbit s Alcatel Lucent Ausbau Breitband Breitbandausbau BREKO Bundesnetzagentur Deutsche Telekom Deutschland FTTB FTTC FTTH Glasfaser Glasfaser Ausbau Glasfaserausbau Glasfaserinternet Interview Kooperation LTE M net NetCologne Studie Swisscom Telekom Umfrage VDSL Vectoring ZTE Monatsarchiv April 2016 2 März 2016 1 Februar 2016 5 Januar 2016 3 Dezember 2015 1 November 2015 4 Oktober 2015 2 September 2015 1 Juli 2015 1 Juni 2015 2 Mai 2015 2 März

    Original URL path: http://www.glasfaser-internet.info/fiber-news/interview-zum-glasfaserausbau-mit-wolfgang-wolfle-m-net (2016-05-01)
    Open archived version from archive