archive-info.com » INFO » A » AHLDEN.INFO

Total: 957

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Hilfe zum Lebensunterhalt Gewährung Finanzielle und sonstige Hilfen Leistungsbeschreibung Die Leistungen sind bestimmt zur Sicherstellung der Grundbedürfnisse der menschlichen Existenz wie Ernährung Kleidung Körperpflege Hausrat Haushaltsenergie persönliche Bedürfnisse des täglichen Lebens sowie eine angemessene Unterkunft und Heizung Die Leistungen mit Ausnahme für Unterkunft und Heizung werden pauschaliert in Form von Regelsätzen erbracht Einzelbeihilfen kommen nur unter besonderen Voraussetzungen in Betracht Darüber hinaus können Mehrbedarfe wegen Alter und Nachweis des Merkzeichens G volle Erwerbsminderung und Nachweis des Merkzeichens G Schwangerschaft Alleinerziehung von Kindern kostenaufwendige Ernährung bei Krankheit und Warmwasser bei dezentraler Warmwasserversorgung anerkannt werden Ferner sind Kranken und Pflegeversicherungsbeiträge berücksichtigungsfähig Während bei der Hilfe zum Lebensunterhalt noch Vorsorgeleistungen für das Alter angerechnet werden kommt dies bei der Grundsicherung nicht in Betracht Hilfe zum Lebensunterhalt steht bedürftigen Personen zu die keinen Anspruch auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Arbeitslosengeld II und Sozialgeld haben d h selbst erwerbsfähig i S des Sozialgesetzbuch Zweites Buch SGB II sind oder in Bedarfsgemeinschaft mit einer erwerbsfähigen Person leben Sozialhilfe ist eine nachrangige Leistung die Personen erhalten die sich nicht selbst helfen können Ansprüche gegen Dritte insbesondere Unterhaltsansprüche sind grundsätzlich vorrangig zu verfolgen Werden sie nicht rechtzeitig erfüllt und muss deswegen die Sozialhilfe eintreten gehen die Ansprüche unter bestimmten Voraussetzungen auf die zuständige Stelle über welche sie dann ihrerseits geltend machen kann Nähere Informationen sowie eine Beratung erhalten Sie bei der zuständigen Stelle Sozialgesetzbuch Zweites Buch SGB II An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt wo Sie Ihren Wohnsitz haben Welche Unterlagen werden benötigt Personalausweis Belege über Ausgaben Mietvertrag oder Hauslasten jeweils mit Baujahr und Größe der Wohnung Belege über Gas Wasser Stromabrechnungen Versicherungen Policen und Beitragsrechnungen wie z B Hausrats Haftpflicht Lebens Sterbeversicherungen evtl Beitragsrechnungen über freiwillige Kranken und Pflegeversicherung etc Einkommensbelege z B Rentenbescheid Arbeitslosengeld II

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8922784 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    sowie Schäden durch wild abfließendes Wasser Sturzflut aufsteigendes Grundwasser überlaufende Regenwasser und Mischkanalisation und die Folgen von Hangrutsch soweit sie jeweils unmittelbar durch das Hochwasser verursacht sind Berücksichtigt werden auch unmittelbare Schäden durch Einsatzkräfte und Einsatzfahrzeuge 2 Abs 2 Satz 2 Gesetz zur Errichtung eines Sondervermögens Aufbauhilfe AufbhG Verfahrensablauf Die Regulierung von Schäden an Wohngebäuden kann durch Pauschalbeträge in Höhe von 30 00 Euro pro qm Kellerfläche 50 00 Euro pro qm Wohnfläche 500 00 Euro je Garage erfolgen Erfolgt die Schadensregulierung nicht über die Pauschalbeträge z B weil die Schadenssumme deutlich höher liegt beträgt die Zuwendung des Landes bis zu 80 der förderfähigen Ausgaben In diesen Fällen sind Gutachten durch Sachverständige erforderlich Versicherungsleistungen die die Zuwendungsempfängerin oder der Zuwendungsempfänger für Instandsetzung oder für Ersatzvorhaben erhält sind ebenso wie zweckgebundene Spenden auf die Förderung anzurechnen Bei individueller Schadensfeststellung auf der Grundlage eines Gutachtens werden Versicherungsleistungen und zweckgebundene Spenden angerechnet sofern sie die zu erbringenden Eigenmittel von 20 übersteigen Auch für denselben Schaden gezahlte Soforthilfen werden angerechnet Eine Überkompensation ist unzulässig Die Regulierung von Schäden an Hausrat erfolgt bei vollständiger Erneuerung im Rahmen der folgenden Grenzen bei Ein Personen Haushalten 13 000 00 Euro bei Mehr Personen Haushalten 13 000 00 Euro für die erste Person 8 500 00 Euro für Ehe oder Lebenspartner innen 3 500 00 Euro für jede weitere dort gemeldete Person wenn zur Beseitigung des Schadens Ausgaben in Höhe von mindestens 500 00 Euro anfallen An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis der kreisfreien Stadt der Stadt Hannover sowie der Region Hannover Die zuständige Stelle entscheidet eigenverantwortlich über eine Aufgabenübertragung an die kreisängehörige Gemeinde und leitet den Antrag an die NBank als Bewilligungsstelle weiter Voraussetzungen In Niedersachsen können nach dem Gesetz zur Errichtung eines Sondervermögens Aufbauhilfe AufbhG Privathaushalte und Wohnungsunternehmen in folgenden Kommunen betroffen sein Landkreise und Regionen Region Hannover Landkreis Celle Landkreis Gifhorn Landkreis Göttingen Landkreis Goslar Landkreis Hameln Pyrmont Landkreis Heidekreis Landkreis Hildesheim Landkreis Lüchow Dannenberg Landkreis Lüneburg Landkreis Northeim Landkreis Osterode am Harz Landkreis Peine Landkreis Wolfenbüttel kreisfreie Städte Braunschweig Salzgitter Wolfsburg Landeshauptstadt Hannover Stadt Göttingen Zuwendungen des Landes werden insbesondere gewährt für Maßnahmen zur Beseitigung von Schäden an durch das Hochwasser beschädigten überwiegend zu Wohnzwecken genutzten und in zulässiger Weise errichteten Gebäuden und zur Erneuerung beschädigter oder zerstörter Bauteile solcher Gebäude Instandsetzung oder Neuerrichtung oder zum Erwerb von gleichartigen Wohngebäuden als Ersatz für durch das Hochwasser zerstörte Wohngebäude auch an anderer Stelle Ersatzvorhaben einschließlich der baulichen Sanierung Modernisierungsmaßnahmen im Rahmen der Schadensbeseitigung soweit hierfür eine Rechtspflicht besteht oder sie zwingend erforderlich sind bis zur Höhe des entstandenen Schadens Abriss und Aufräumarbeiten im unmittelbaren Zusammenhang mit den zuvor bezeichneten Maßnahmen die Reparatur oder Wiederbeschaffung von Hausrat in den betroffenen Gebäuden bis zur Höhe des Zeitwertes der zerstörten Gegenstände wenn zur Beseitigung des Schadens Ausgaben in Höhe von mindestens 500 00 Euro anfallen Welche Unterlagen werden benötigt Antragsformular in zweifacher Ausführung Nachweise über Hochwasserschäden bzw Unterlagen die diesen glaubhaft machen nach Behebung der Schäden Verwendungsnachweis in Form eines Sachberichts zahlenmäßiger Nachweis

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=309222922 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Hilfe zur Gesundheit Bewilligung Finanzielle und sonstige Hilfen Leistungsbeschreibung Durch das Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung GKV Modernisierungsgesetz GMG sind grundsätzlich alle nicht krankenversicherten Sozialhilfeempfänger leistungsrechtlich den gesetzlich Krankenversicherten mit Wirkung vom 1 Januar 2004 gleichgestellt worden und werden nunmehr wie Kassenpatienten behandelt Alle Sozialhilfeempfänger werden im Rahmen der Belastungsgrenzen nunmehr zu Zuzahlungen herangezogen Die übrigen nicht krankenversicherten kurzfristigen Sozialhilfeempfänger können weiterhin Hilfen zur Gesundheit erhalten An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde der Samtgemeinde und der Stadt in der der Wohnsitz ist Welche Unterlagen werden benötigt Es werden Unterlagen benötigt Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Gebühren fallen an Es fallen keine Gebühren an Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage 47 bis 52 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch SGB XII Bemerkungen Diese

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8922814 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Hilfe zur Pflege Bewilligung Finanzielle und sonstige Hilfen Finanzielle und sonstige Hilfen Finanzielle und sonstige Hilfen Leistungsbeschreibung Wer pflegebedürftig ist keine oder keine ausreichenden Leistungen seiner Pflegekasse erhält und nicht über ausreichend Einkommen und Vermögen zur eigenständigen Bedarfsdeckung verfügt kann Leistungen der Hilfe zur Pflege in der Häuslichkeit oder in einem Pflegeheim erhalten Voraussetzung Vorliegen einer Pflegestufe An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt Welche Unterlagen werden benötigt Nachweis über das gesamte Einkommen Welche Gebühren fallen an Es fallen keine Gebühren an Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage Kapitel Sieben Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch SGB XII Fachlich freigegeben am vor 2007 Enthalten in folgenden Kategorien Finanzielle und sonstige

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8664934 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    nach 1 Abs 2 der Verordnung nach 69 SGB XII sein eine ungesicherte wirtschaftliche Lebensgrundlage nicht vorhandene Wohnung oder unzureichende Wohnverhältnisse gewaltgeprägte Lebensumstände Entlassung aus einer geschlossenen Einrichtung vergleichbare nachteilige Lebensumstände Ziel der Hilfe ist es betroffene Personen zu einer selbstständigen Lebensbewältigung im Alltag entsprechend ihren Möglichkeiten zu befähigen und eine Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen Anspruch auf diese Hilfe haben Personen die in derart schwierige mit besonderen sozialen Schwierigkeiten verbundene Lebensverhältnisse geraten sind dass sie diese aus eigener Kraft nicht überwinden können Die besonders schwierigen Lebensverhältnisse bzw die sozialen Schwierigkeiten müssen sich durch einen besonderen Schweregrad von den allgemeinen Lebenskrisen wie Arbeitslosigkeit Krankheit Ehezerwürfnissen und dergleichen deutlich unterscheiden Die Leistungen der Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten sind nachrangig gegenüber den Leistungen anderer Sozialleistungsträger Rehabilitationsträger sowie anderen Vorschriften des SGB XII Sozialhilfe soweit diese den Bedarf in vollem Umfang decken Bei der Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten wird abweichend vom Grundsatz des Nachrangs der Sozialhilfe auf die Anrechnung von Einkommen und Vermögen verzichtet soweit im Einzelfall Dienstleistungen erforderlich sind Die Hilfe umfasst alle notwendigen Maßnahmen um die besonderen Schwierigkeiten zu beseitigen die einer Integration in die Gesellschaft entgegenstehen Hierzu gehören vor allem Beratung und persönliche Betreuung der Hilfesuchenden und für ihre Angehörigen Hilfe bei der Beschaffung einer Wohnung Maßnahmen zur Erlangung eines Arbeitsplatzes und Hilfen zur Bewältigung des Alltagslebens Die vorstehenden Leistungen werden insbesondere durch ambulante Hilfeangebote erbracht wie Tagesaufenthalte ambulante Hilfen Übergangswohnungen und soweit diese ambulanten Maßnahmen nicht ausreichen durch stationäre Wohnangebote An wen muss ich mich wenden Anträge auf Leistungen der Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten stellen Sie bitte beim Sozialamt des Landkreises bzw der kreisfreien Stadt in deren Bezirk Sie wohnen und oder betreut werden Die Adressen der Landkreise und kreisfreien Städte erfahren Sie über deren Internetauftritte bei der Niedersächsische Staatskanzlei Personen die

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8922830 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Schiedspersonen Ortsrecht und Satzungen Politik Samtgemeinderat Samtgemeindeausschuss Ratsausschüsse Parteien Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Hochwasser in Niedersachsen Finanzielle und sonstige Hilfen Gefahr Gefahrenabwehr Leistungsbeschreibung Bei Hochwasser in Niedersachsen stellt das Land umfassende Informationen bereit Sie finden aktuelle Pegelständen und möglichen Weiterentwicklungen sowie wichtige Telefonnummern und Ansprechpartner auf den Internetseiten des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft Küsten und Naturschutz NLWKN unter Infoportal Hochwasserschutz An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt beim Land und dem jeweils betroffenen Landkreis Diese erteilen aktuelle Auskünfte und stellen auf ihren Internetseiten wichtige Informationen bereit Welche Unterlagen werden benötigt Es werden keine Unterlagen benötigt Welche Gebühren fallen an Es fallen keine Gebühren an Welche Fristen muss ich beachten Es müssen keine Fristen beachtet werden Fachlich freigegeben am 17 06 2014 Enthalten in folgenden Kategorien Finanzielle und sonstige Hilfen Gefahr Gefahrenabwehr

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=306053885 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Hochwasserschutz liegt grundsätzlich bei der zuständigen Stelle die für die Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft die Bauleitplanung und die Gefahrenabwehr verantwortlich ist Flussgebietsbezogene konzeptionelle Planungen im Hochwasserschutz als Basis einer funktionalen Daseinsvorsorge werden durch das Land wahrgenommen Zudem unterstützt das Land die zuständige Stelle bei ihren Vorhaben durch Bereitstellung von vorhandenen Planungsdaten An den großen Gewässern wie Elbe Weser Unteraller und teilweise auch an der Ems haben sich in Folge der historischen Entwicklung Deichverbände gebildet die ihre Grundlage im Wasserverbandsgesetz und im Niedersächsischen Deichgesetz NDG haben Bauvorhaben in Überschwemmungsgebieten sind grundsätzlich verboten In eng begrenzten Ausnahmefällen kann eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden Planungsgrundlagen Die Maßnahmen des Hochwasserschutzes im Binnenland werden auf der Grundlage von konzeptionellen Planungen sowie von Planungen der Verbände Deichverbände Wasser und Bodenverbände und Kommunen durchgeführt Entsprechende Hochwasserschutzpläne liegen für die Erhöhung und Verstärkung der Deiche an der Elbe der Mittelweser und der Unteraller vor Diese bauen bereits auf den Empfehlungen der Umweltministerkonferenz für einen nachhaltigen und zukunftsweisenden Hochwasserschutz auf Niedersächsisches Deichgesetz NDG An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde der Samtgemeinde und der Stadt sowie der örtlichen Feuerwehr Ansprechpartner für Fragen des Hochwasserschutzes sind in Gebieten in denen es Deichverbände gibt die jeweiligen Vorstände oder Geschäftsführer dieser Verbände Ansonsten stehen die jeweiligen Leiter des Geschäftsbereiches II in den Betriebsstellen des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft Küsten und Naturschutz NLWKN als Ansprechpartner zur Verfügung Betriebsstellen des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft Küsten und Naturschutz Welche Unterlagen werden benötigt Es werden ggf Unterlagen benötigt Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Gebühren fallen an Es fallen ggf Gebühren an Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Was sollte ich noch wissen Finanzierung von Hochwasserschutzmaßnahmen Das Land

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8664943 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Verwaltung Politik Verwaltung Samtgemeindebürgermeister Gleichstellungsbeauftragte Amtsübersicht Schiedspersonen Ortsrecht und Satzungen Politik Samtgemeinderat Samtgemeindeausschuss Ratsausschüsse Parteien Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Politik Verwaltung Samtgemeindebürgermeister Gleichstellungsbeauftragte Amtsübersicht Schiedspersonen Ortsrecht und Satzungen Politik Samtgemeinderat Samtgemeindeausschuss Ratsausschüsse Parteien Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Hufbeschlaglehrschmiedin Hufbeschlaglehrschmied Leistungsbeschreibung Hufbeschlaglehrschmiedinnen und Hufbeschlaglehrschmiede führen als Lehrkräfte an Hufbeschlagschulen die praktische und theoretische Unterweisung von Hufbeschlagschmiedinnen und Hufbeschlagschmieden durch Zudem erledigen sie besonders anspruchsvolle Arbeiten des Hufbeschlags und der Huf und Klauenpflege Kurztext Hufbeschlaglehrschmiedinnen Hufbeschlaglehrschmiede führen als Lehrkräfte die praktische und theoretische Unterweisung von Hufbeschlagschmiedinnen und Hufbeschlagschmieden durch Fachlich freigegeben am keine fachliche Freigabe Enthalten in folgenden Kategorien Gewerbe Gastronomie Veranstaltungen Genehmigungen Bescheinigungen Samtgemeinde Startseite Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Aktuelles Öffentliche Einrichtungen Bürgerservice Fachbereiche und Abteilungen Mitarbeiter der Verwaltung Politik Verwaltung Tourismus Freizeit Soziales Wirtschaft Wahlen Weitere Informationen Sitemap Kontakt

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=326662941 (2016-02-16)
    Open archived version from archive