archive-info.com » INFO » A » AHLDEN.INFO

Total: 957

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Handwerksrolle Eintragung durch Erteilung einer Ausübungsberechtigung nach 7a HwO Leistungsbeschreibung Ohne Meisterprüfung kann die Antragstellerin der Antragsteller oder die Betriebsleiterin der Betriebsleiter gegebenenfalls eine Ausübungsberechtigung nach 7a Handwerksordnung HwO durch die zuständige Stelle erhalten Daneben könnte die Erteilung einer Ausnahmebewilligung in Betracht kommen 7a Handwerksordnung HwO Anlage A Verzeichnis der Gewerbe die als zulassungspflichtige Handwerke betrieben werden können 1 Abs 2 An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Handwerkskammer in deren Bezirk die zukünftige Betriebsstätte liegt Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Voraussetzungen Wer bereits ein zulassungspflichtiges Handwerk betreibt kann eine Ausübungsberechtigung für ein anderes zulassungspflichtiges Handwerk oder für wesentliche Tätigkeiten dieses Gewerbes erhalten wenn die hierfür erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten nachgewiesen werden Bisherigen beruflichen Erfahrungen und Tätigkeiten werden dabei berücksichtigt Welche Unterlagen werden benötigt Zeugnis der Gesellenprüfung Facharbeiterprüfung Zeugnis der Meisterprüfung im Handwerk Zeugnisse oder Bescheinigungen über sonstige Lehrgänge und Prüfungen z B Abschlussprüfung an Hochschule oder Fachhochschule Technikerin Techniker Industriemeisterin Industriemeister Fachkurse und Lehrgänge Nachweise über die zur Ausübungsberechtigung erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren nach der Allgemeine Gebührenordnung des Landes Niedersachsen AllGO an Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage 7a Handwerksordnung HWO Kurztext Für den selbständigen Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks kann ohne Meisterprüfung gegebenenfalls eine Ausübungsberechtigung

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9334523 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Handwerksrolle Eintragung durch Erteilung einer Ausübungsberechtigung nach 7b HwO Leistungsbeschreibung Für den selbständigen Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks der Anlage A zur Handwerksordnung HwO als stehendes Gewerbe ist eine Eintragung in die Handwerksrolle erforderlich Ohne Meisterprüfung kann die Antragstellerin der Antragsteller oder die Betriebsleiterin der Betriebsleiter gegebenenfalls eine Ausübungsberechtigung nach 7b Handwerksordnung HwO durch die zuständige Stelle erhalten Daneben könnte die Erteilung einer Ausnahmebewilligung in Betracht kommen Anlage A Verzeichnis der Gewerbe die als zulassungspflichtige Handwerke betrieben werden können 1 Abs 2 7b Handwerksordnung HwO An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Handwerkskammer in deren Bezirk die zukünftige Betriebsstätte liegt Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Voraussetzungen Der Antragsteller die Antragstellerin über eine einschlägige Ausbildung als Gesellin Geselle bzw Facharbeiterin Facharbeiter verfügen und eine mindestens sechsjährige praktische Tätigkeit in dem Handwerk ausgeübt haben mindestens vier Jahre in leitender Stellung Ausnahmen Schornsteinfegerhandwerk Gesundheitshandwerke Welche Unterlagen werden benötigt Zeugnis der Gesellenprüfung Facharbeiterprüfung Handwerk Fachrichtung Nachweise über Gesellenjahre in diesem Handwerk oder diesem verwandten Handwerk Nachweise über Tätigkeiten in leitender z B detaillierte Zeugnisse Stellenbeschreibungen dass eigenverantwortliche Entscheidungsbefugnisse welcher Art personal betriebswirtschaftlich fachlich kaufmännisch und rechtlich übertragen waren Zeugnisse oder Bescheinigungen über sonstige Lehrgänge und Prüfungen z B Abschlussprüfung an Hochschule oder Fachhochschule Technikerin Techniker Industriemeisterin Industriemeister Fachkurse und Lehrgänge Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren nach der Allgemeine Gebührenordnung des Landes Niedersachsen AllGO an Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=323762846 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Betrieb handwerkliche Leistungen für Dritte handwerksmäßig in nicht unerheblichem Umfang erbracht werden Es besteht eine Eintragungspflicht in die Handwerksrolle für handwerkliche Nebenbetriebe die mit einem Versorgungs oder sonstigen gewerblichen Betrieb öffentlich rechtlicher Träger mit einem Unternehmen eines zulassungspflichtigen Handwerks der Industrie des Handels der Landwirtschaft oder sonstiger Wirtschafts und Berufszweige verbunden sind wenn in ihnen in einem zulassungspflichtigen Handwerk Waren oder Dienstleistungen für Dritte nicht für den Hauptbetrieb hergestellt bzw erbracht werden Hilfsbetriebe nach 3 Handwerksordnung HwO sind nicht eintragungspflichtig 3 Handwerksordnung HwO An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Handwerkskammer HWK in deren Bezirk der Hauptbetrieb bzw der Nebenbetrieb liegt Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Welche Unterlagen werden benötigt bei Einzelunternehmen Antrag auf Eintragung Kopie des Personalausweis es oder eines vergleichbaren Identifikationspapiers Nachweis über Qualifikation Kopie Meisterbrief Technikerzeugnis etc der Inhaberin des Inhabers bei angestellter Betriebsleiterin bei angestelltem Betriebsleiter siehe dort Kopie Gewerbeanmeldung kann nach Eintragung in die Handwerksrolle nachgereicht werden bei Gesellschaften des bürgerlichen Rechts GbR Antrag auf Eintragung Kopien des Personalausweis es oder eines vergleichbaren Identifikationspapiers der Gesellschafterinnen Gesellschafter oder vertretungsberechtigten Personen Kopie des Gesellschaftsvertrages Nachweis über Qualifikation Kopie Meisterbrief Technikerzeugnis etc aller Gesellschafterin Gesellschafter bei angestellter Betriebsleiterin bei angestelltem Betriebsleiter siehe dort Kopie Gewerbeanmeldung kann nach Eintragung in die Handwerksrolle nachgereicht werden bei GmbH Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt AG OHG KG GmbH Co KG und anderen inländischen oder ausländischen Gesellschaften Antrag auf Eintragung Kopien des Personalausweis es oder eines vergleichbaren Identifikationspapiers der Gesellschafterinnen Gesellschafter oder vertretungsberechtigten Personen Kopie des Handelsregisterauszug es bei EU Staaten angehöriger Gesellschaft Vorlage einer Übersetzung des Registerauszuges des Herkunftslands Kopie Gewerbeanmeldung kann nach Eintragung in die Handwerksrolle nachgereicht werden

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=11168901 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Handwerksrolle Eintragung gleichwertiger Prüfungen Leistungsbeschreibung Für den selbständigen Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks der Anlage A zu 1 Absatz 2 Handwerksordnung HwO als stehendes Gewerbe ist eine Eintragung in die Handwerksrolle erforderlich Sie oder Ihr Betriebsleiterin Ihr Betriebsleiter können als Diplom Ingenieurin Diplom Ingenieur oder Ingenieurin Ingenieur Absolventin Absolvent einer technischen Hochschule bzw einer staatlich oder staatlich anerkannten Fachschule für Technik und für Gestaltung mit dem zulassungspflichtigen Handwerk in die Handwerksrolle eingetragen werden dem der Studien oder Schulschwerpunkt entspricht Entsprechendes gilt für Staatsangehörige der EU des EWR oder der Schweiz die in der EU dem EWR oder der Schweiz einen vergleichbaren Hochschulabschluss erworben haben sonstige Berufsqualifikationen finden über 9 HwO i V m der EU EWR Handwerk Verordnung EU EWR HwV Berücksichtigung Eine Eintragung kann des Weiteren bei Vorliegen einer der Meisterprüfung gleichwertigen deutschen staatlichen oder staatlich anerkannten Prüfung erfolgen z B Industriemeisterin Industriemeister Die zuständige Stelle beurteilt ob die Voraussetzungen für die Eintragung erfüllt sind Die Entscheidung über die Eintragung trifft ebenfalls die zuständige Stelle Anlage A zu 1 Absatz 2 Handwerksordnung HwO An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Handwerkskammer HWK in deren Bezirk Ihre zukünftige Betriebsstätte liegt Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Welche Unterlagen werden benötigt Hochschulzeugnis oder Fachschulzeugnis einer staatlichen oder staatlich anerkannten Fachschule Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren nach der Gebührenordnung der zuständigen Stelle an wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9334542 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Handwerksrolle Eintragung nicht wesentlicher Tätigkeiten Leistungsbeschreibung Für bestimmte Tätigkeiten die als nicht wesentliche Tätigkeiten gelten ist keine Eintragung in die Handwerksrolle beziehungsweise in die von der zuständigen Stelle geführten Verzeichnisse vorgesehen Als nicht wesentlich gelten Tätigkeiten die innerhalb von drei Monaten erlernbar sind oder eine längere Anlernzeit verlangen jedoch für das Gesamtbild des betreffenden zulassungspflichtigen Handwerks nebensächlich sind Weiterhin gelten Tätigkeiten die nicht aus einem zulassungspflichtigen Handwerk entstanden sind als nicht wesentlich Eine Eintragung ist jedoch erforderlich wenn Sie die Gesellenprüfung in einem zulassungspflichtigen Handwerk erfolgreich abgelegt haben die betreffende Tätigkeit Bestandteil der Erstausbildung in diesem zulassungspflichtigen Handwerk war und diese Tätigkeit den überwiegenden Teil Ihrer gewerblichen Tätigkeit ausmacht An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Handwerkskammer HWK in deren Bezirk die zukünftige Betriebsstätte liegt Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Welche Unterlagen werden benötigt Es werden Unterlagen benötigt Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren nach der Gebührenordnung der zuständigen Stelle an Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage 1 Abs 2 Satz 2 Handwerksordnung HwO 90 Abs 3 Handwerksordnung HwO Kurztext Für bestimmte Tätigkeiten die als nicht wesentliche Tätigkeiten gelten ist keine Eintragung in die Handwerksrolle beziehungsweise in die

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=11171105 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Handwerksrolle Eintragung von Amts wegen Lizenzen Zeugnisse Genehmigungen Bescheinigungen Handwerk Leistungsbeschreibung Wenn Sie ein zulassungspflichtiges Handwerk betreiben sind Sie zur Eintragung in die Handwerksrolle verpflichtet Kommen Sie dieser Verpflichtung nicht nach ist die Handwerkskammer HWK berechtigt Ihren Betrieb von Amts wegen einzutragen Dabei stützt sich die HWK auf Daten über Gewerbeanmeldungen die ihr vom Gewerbeamt übermittelt werden Vor einer Eintragung von Amts wegen gibt Ihnen die HWK Gelegenheit zur Stellungnahme Wenn Sie der Meinung sind kein zulassungspflichtiges Handwerk zu betreiben sollten Sie sich unbedingt innerhalb der Ihnen gesetzten Frist zum Sachverhalt äußern Nach Ablauf der Frist kommt ein Widerspruch in Betracht Liegen die Voraussetzungen für eine Eintragung in die Handwerksrolle nicht vor ist die HWK verpflichtet die Eintragung zu löschen und Ihr Gewerbe gegebenenfalls in das zutreffende Verzeichnis zulassungsfreie Handwerke handwerksähnliche Gewerbe einzutragen An wen muss ich mich wenden Wenden Sie sich an

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=10881932 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Anlage A Verzeichnis der Gewerbe die als zulassungspflichtige Handwerke betrieben werden können 1 Abs 2 An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Handwerkskammer in deren Bezirk die zukünftige Betriebsstätte liegt Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Voraussetzungen Meisterprüfung nach 7 Absatz 1 a Handwerksordnung HwO Voraussetzung Sie oder Ihre Betriebsleiter Ihr Betriebsleiter haben die Meisterprüfung in dem Handwerk das Sie ausüben wollen oder in einem mit diesem verwandten zulassungspflichtigen Handwerk erfolgreich abgelegt und werden in die Handwerksrolle der zuständigen Stelle eingetragen Eintragung von Diplom Ingenieurinnen Diplom Ingenieuren oder Ingenieurinnen Ingenieuren oder Personen mit einer der Meisterprüfung gleichwertigen deutschen staatlichen oder staatlich anerkannten Prüfung 7 Abs 2 HwO in die Handwerksrolle Voraussetzung Der Studien oder Schulschwerpunkt Ihrer Prüfung entspricht dem einzutragenden Handwerk Ausübungsberechtigung nach 7 b HwO ohne Meisterprüfung Voraussetzung Sie oder Ihre Betriebsleiter Ihr Betriebsleiter können eine einschlägige Ausbildung als Geselle Facharbeiter und eine mindestens sechsjährige praktische Tätigkeit in dem Handwerk nachweisen davon mindestens vier Jahre in leitender Stellung Ausnahmen Schornsteinfegerhandwerk und Gesundheitshandwerke Ausnahmebewilligung nach 8 HwO ohne Meisterprüfung Voraussetzung Das Ablegen der Meisterprüfung stellt eine unzumutbare Härte für Sie oder Ihren Betriebsleiter dar und Sie können meistergleiche Kenntnisse und Fertigkeiten unter Beweis stellen Die Ausnahmebewilligung kann je nach Lage des Einzelfalls auf Dauer oder befristet sowie beschränkt oder unbeschränkt erteilt werden Ausnahmebewilligung nach 9 HwO Voraussetzung Sie oder Ihre Betriebsleiter Ihr Betriebsleiter besitzen die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum EWR Sie haben in einem der oben genannten Staaten bestimmte Zeiten als Selbstständige Selbständiger oder Betriebsleiterin Betriebsleiter in einem entsprechenden Handwerk gearbeitet bzw haben eine einschlägige fachliche Ausbildung im Ausland erfolgreich absolviert Ausnahmen Schornsteinfegerhandwerk und Gesundheitshandwerke Wer in eigener Person über die Voraussetzungen zur Eintragung in die Handwerksrolle verfügt und das entsprechende Handwerk betreibt kann zudem eine Ausübungsberechtigung nach 7a HWO für ein anderes zulassungspflichtiges Gewerbe der Anlage A oder für wesentliche Tätigkeiten hiervon erhalten wenn die hierfür erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten nachgewiesen sind Dabei sind auch bisherige berufliche Erfahrungen und Tätigkeiten zu berücksichtigen 8 Handwerksordnung HwO 7b Handwerksordnung HwO 9 Handwerksordnung HwO 7 Absatz 1a Handwerksordnung HwO 7a Handwerksordnung HwO Welche Unterlagen werden benötigt bei Einzelunternehmen Antrag auf Eintragung Kopie des Personalausweis es oder eines vergleichbaren Identifikationspapiers Nachweis über Qualifikation Kopie Meisterbrief Technikerzeugnis etc des Inhabers bei angestelltem Betriebsleiter siehe dort Kopie Gewerbeanmeldung kann nach Eintragung in die Handwerksrolle nachgereicht werden bei Gesellschaften des bürgerlichen Rechts GbR Antrag auf Eintragung Kopien des Personalausweis es oder eines vergleichbaren Identifikationspapiers der Gesellschafter oder vertretungsberechtigten Personen Kopie des Gesellschaftsvertrages Nachweis über Qualifikation Kopie Meisterbrief Technikerzeugnis etc des oder der Gesellschafter bei angestelltem Betriebsleiter siehe dort Kopie Gewerbeanmeldung kann nach Eintragung in die Handwerksrolle nachgereicht werden bei GmbH Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt AG OHG KG GmbH Co KG und anderen inländischen oder ausländischen Gesellschaften Antrag auf Eintragung Kopien des Personalausweis

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=10935729 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Handwerksrolle Löschung Leistungsbeschreibung Wenn Sie Ihren Eintrag in der Handwerksrolle oder in den Gewerbeverzeichnissen der zuständigen Stelle löschen lassen wollen z B wegen Aufgabe des Handwerks müssen Sie dies bei der zuständigen Stelle vornehmen Sofern Sie Ihren Betrieb in einen anderen Handwerkskammer Bezirk verlegen müssen Sie Ihren Eintrag bei der bisherigen zuständigen Stelle löschen lassen An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Handwerkskammer in deren Bezirk die Betriebsstätte liegt Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Welche Unterlagen werden benötigt Gewerbeabmeldung Handwerkskarte Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren nach der Gebührenordnung der zuständigen Stelle an Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage 13 Absatz 1 Handwerksordnung HwO Kurztext

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9334599 (2016-02-16)
    Open archived version from archive