archive-info.com » INFO » A » AHLDEN.INFO

Total: 957

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    System Dieser Begriff bedeutet Ausbildung in einem Betrieb der Wirtschaft in der Verwaltung oder in Praxen eines freien Berufs einerseits und in der Berufsschule andererseits also an zwei Lernorten Bei der Schulischen Berufsausbildung Vollzeitschulform erfolgt sowohl die praktische als auch die theoretische Ausbildung in der Berufsschule Grundlage für die betriebliche Ausbildung im Dualen System ist das Berufsbildungsgesetz BBiG und für die Ausbildung in einem Handwerksberuf die Gesetz zur Ordnung des Handwers HwO Beide Gesetze regeln unter anderem die Rechte und Pflichten der Ausbildungsbetriebe und der Auszubildenden den Berufsausbildungsvertrag der in jedem Fall die individuelle Rechtsgrundlage eines Ausbildungsverhältnisses sein muss das System der anerkannten Ausbildungsberufe sowie die Aufgaben der zuständigen Stellen d h in der Regel der Industrie und Handelskammern Handwerkskammern usw Die Rechtsgrundlage des zweiten Lernortes der Berufsschule ist das Niedersächsische Schulgesetz NSchulG Die hier wichtigste Bestimmung ist die Berufsschulpflicht Auszubildende müssen die Berufsschule besuchen unabhängig davon ob sie die allgemeine 12 jährige Schulpflicht bereits erfüllt haben oder nicht Diese Verpflichtung beruht darauf dass die betrieblichen Ausbildungsinhalte und die berufsschulischen Lehrpläne aufeinander abgestimmt sind sodass der Verzicht auf den Berufsschulbesuch die Gesamtausbildung lückenhaft werden ließe Überdies bestimmt das Berufsbildungsgesetz dass auch der berufsbezogene Lehrstoff der Berufsschule Gegenstand der Abschlussprüfung sein muss Die Berufsschule hat somit ihren festen Platz im Dualen System der beruflichen Bildung Ausführliche Informationen Berufsbildungsgesetz BBiG Gesetz zur Ordnung des Handwerks HwO Niedersächsisches Schulgesetz NSchG Informationen zu Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit die auf Wunsch auch Ausbildungsbewerberinnen und bewerber in einen Ausbildungsbetrieb vermittelt Wer einen betrieblichen Ausbildungsplatz sucht sollte sich in jedem Fall auch an seine zuständige Bundesagentur für Arbeit wenden Das schließt nicht aus dass sich die Bewerberinnen und Bewerber selbst einen Ausbildungsplatz suchen Welche Unterlagen werden benötigt Es werden ggf Unterlagen

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8669042 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berufsausbildungsformulare zusenden Berufsausbildung im Dualen System Leistungsbeschreibung Für die Berufsausbildung stehen den Auszubildenden und Ausbildern zahlreiche Formulare und Merkblätter zur Verfügung um notwendige Informationen zur Ausbildung zu erhalten und Anträge fristgemäß stellen zu können Diese Berufsausbildungsformulare sind bei den zuständigen Stellen in der Regel bei den jeweiligen Kammern erhältlich und werden auf Antrag den betreffenden Personen bzw Ausbildungsbetrieben zugesandt In zunehmendem Maße stehen solche Antragsformulare auf den Webseiten zum Download kostenlos zur Verfügung meist als pdf und als Word Dokument Ebenso gibt es Dienstleister die Vertragsvorlagen und Ausfüllhilfen Unternehmen online zur Verfügung stellen um beispielsweise Berufsausbildungsverträge auf elektronischem Wege erfassen und bei den zuständigen Kammern zur Eintragung einreichen zu können Formulare zur Berufsausbildung sind z B Berufsausbildungsvertrag Ergänzungsformulare zum Berufsausbildungsvertrag Ausbilderstammblatt An wen muss ich mich wenden Je nach Berufsausbildung sind unterschiedliche Kammern zuständig Hierzu gehören insbesondere die Handwerkskammer für die Berufsbildung in Berufen der Handwerksordnung die Industrie und Handelskammer für die Berufsbildung in nichthandwerklichen Gewerbeberufen die Landwirtschaftskammer für die Berufsbildung in Berufen der Landwirtschaft und der ländlichen Hauswirtschaft die Rechtsanwalts Patentanwalts und Notarkammer sowie die Notarkasse für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Rechtspflege die Wirtschaftsprüfer und die Steuerberaterkammern für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung die Ärzte Zahnärzte Tierärzte und Apothekerkammern für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Gesundheitsberufe Weitere Zuständigkeiten z B für Stellen im Bereich des öffentlichen Rechts sowie der Kirchen und sonstiger Religionsgemeinschaften

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9887137 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    und fachlichen betriebswirtschaftlichen kaufmännischen rechtlichen und berufserzieherischen Kenntnisse Die Meisterprüfung wird durch eine am Sitz der zuständigen Stelle errichtete staatliche Prüfungsbehörde Meisterprüfungsausschuss abgenommen Die bestandene Meisterprüfung berechtigt zur Führung eines Meistertitels und wird mit dem Meisterbrief beurkundet Die Prüfung ist in vier selbstständige Prüfungsteile gegliedert Teil I fachpraktische Prüfung Teil II fachtheoretische Prüfung Teil III betriebswirtschaftliche kaufmännische und rechtliche Prüfung Teil IV berufs und arbeitspädagogische Prüfung Die Reihenfolge des Ablegens der Teilprüfungen kann vom Prüfling bestimmt werden Eine zeitliche Beschränkung von der ersten bis zur Ablegung der vierten Teilprüfung gibt es nicht Nicht bestandene Teilprüfungen können dreimal wiederholt werden Vor der Prüfungsanmeldung muss die Zulassung zur Meisterprüfung beantragt werden Voraussetzung zur Zulassung zur Meisterprüfung ist in der Regel eine erfolgreich abgelegte Gesellenprüfung in dem Handwerk in dem die Meisterprüfung abgelegt werden soll Die genauen Zulassungsrichtlinien sind in der Handwerksordnung HwO festgelegt In vielen Handwerksberufen muss in der praktischen Prüfung neben einer Arbeitsprobe auch ein Meisterprüfungsprojekt durchgeführt werden Die Zulassung wird vom Vorsitzenden des Meisterprüfungsausschusses ausgesprochen Hält der Vorsitzende die Zulassungsvoraussetzungen für nicht gegeben so entscheidet der gesamte Meisterprüfungsausschuss An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Handwerkskammer Für die Abnahme jedes Teils der Meisterprüfung ist der Meisterprüfungsausschuss zuständig in dessen örtlichem Zuständigkeitsbereich der Prüfling seinen ersten Wohnsitz hat oder in einem Arbeitsverhältnis steht oder eine Maßnahme zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung besucht oder ein Handwerk oder ein sonstiges Gewerbe selbstständig betreibt Welche Unterlagen werden benötigt Dem Antrag auf Zulassung sind beizufügen der Nachweis der die Zuständigkeit des Meisterprüfungsausschusses begründet das Zeugnis über die Gesellenprüfung eine entsprechende Abschlussprüfung oder ein diesen Zeugnissen gleichgestelltes Zeugnis im Falle des 49 Abs 2 der Handwerksordnung HwO der Nachweis über die vorgeschriebene Berufstätigkeit Nachweis über den Besuch einer Fachschule im Falle des 49 Abs 3 HwO Nachweis über eine sonstige praktische Tätigkeit

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=10882122 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berufsbildung Überwachung von Auslandsaufenthalten Tätigkeit im Ausland Leistungsbeschreibung Nach dem Berufsbildungsgesetz BBiG können Teile einer Berufsausbildung im Ausland durchgeführt werden wenn dies dem Ausbildungsziel dient außerbetriebliche Berufsbildung Die Gesamtdauer des Auslandsaufenthalts soll ein Viertel der in der Ausbildungsordnung festgelegten Ausbildungsdauer nicht überschreiten Die zuständige Stelle z B die jeweilige Kammer überwacht und fördert die Durchführung von Auslandsaufenthalten auf geeignete Weise Beträgt die Dauer eines Ausbildungsabschnitts im Ausland mehr als vier Wochen ist hierfür ein mit der zuständigen Stelle abgestimmter Plan erforderlich Deshalb sollte die zuständige Stelle über den Auslandsaufenthalt informiert sein Auch bei der Zulassung zur Prüfung werden ausländische Bildungsabschlüsse und Zeiten der Berufstätigkeit im Ausland berücksichtigt An wen muss ich mich wenden Wenden Sie sich an die zuständige Kammer Diese kann z B sein die Handwerkskammer für die Berufsbildung in Berufen der Handwerksordnung die Industrie und Handelskammer für die Berufsbildung in nichthandwerklichen Gewerbeberufen die Landwirtschaftskammer für die Berufsbildung in Berufen der Landwirtschaft und der ländlichen Hauswirtschaft die Rechtsanwalts Patentanwalts und Notarkammer sowie die Notarkasse für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Rechtspflege die Wirtschaftsprüfer und die Steuerberaterkammer für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung die Ärzte Zahnärzte Tierärzte und Apothekerkammer für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Gesundheitsberufe Weitere Zuständigkeiten z B für Stellen im Bereich des öffentlichen Rechts sowie der Kirchen und sonstiger Religionsgemeinschaften sind im Berufsbildungsgesetz BBiG geregelt Rechtsgrundlage 2 76 Abs 3 Berufsbildungsgesetz BBiG Was sollte ich noch wissen Da nach dem Berufsbildungsgesetz der Auslandsaufenthalt ein Bestandteil der Ausbildung sein kann das Ausbildungsverhältnis also während dieser Zeit weiterbesteht erhalten Auszubildende ihre Ausbildungsvergütung auch während des Auslandsaufenthalts Für die Zeit ihres Auslandsaufenthalts müssen die Auszubildenden eine Beurlaubung von der Berufsschulpflicht bei

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9887197 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berufskraftfahrer Grundqualifikation bestätigen Fahrerlaubnis Führerschein Genehmigungen Bescheinigungen Transport Logistik Leistungsbeschreibung Wenn Sie als Berufskraftfahrer Fahrten im Güterkraft oder Personenverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen benötigen Sie zusätzlich zum gültigen Führerschein einen Nachweis der Grundqualifikation Die Bestätigung der Grundqualifikation erhalten Sie durch eine Bescheinigung der Industrie und Handelskammer IHK nach Bestehen der entsprechenden Prüfung Diese müssen Sie der Fahrerlaubnisbehörde vorlegen die dann die Schlüsselzahl 95 als Nachweis der Grundqualifikation in Ihren Führerschein einträgt An wen muss ich mich wenden Wenn Sie sich für eine Prüfung zum Erwerb der Grundqualifikation anmelden und damit eine Bestätigung der Grundqualifikation erhalten wollen müssen Sie sich an die für Ihren Wohnort zuständige IHK wenden Für die Eintragung in den Führerschein ist die für Ihren Wohnort zuständige Fahrerlaubnisbehörde verantwortlich Wenn Sie in einer kreisfreien Stadt wohnen wenden Sie sich an die Stadtverwaltung Wenn Sie in einem Landkreis wohnen wenden Sie sich an die Kreisverwaltungsbehörde Rechtsgrundlage

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9887217 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berufsregister für Steuerberaterinnen Steuerberater Eintragung von Personen mit Befugnis zur vorübergehenden und gelegentlichen Hilfeleistung in Steuersachen Leistungsbeschreibung Bei Aufnahme einer vorübergehenden und gelegentlichen Hilfe in Steuersachen durch eine ausländische Dienstleisterin einen ausländischen Dienstleister erfolgt eine vorübergehende Eintragung im Berufsregister Der Umfang der Befugnis zur Hilfeleistung in Steuersachen im Inland richtet sich nach dem Umfang dieser Befugnis im Niederlassungsstaat An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der für das jeweilige Niederlassungsland beauftragten Steuerberaterkammer Eine Übersicht ist in 3a Abs 2 Satz 2 Steuerberatungsgesetz StBerG enthalten Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen 3a Abs 2 Satz 2 Steuerberatungsgesetz StBerG Voraussetzungen Niederlassung in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in der Schweiz Befugnis geschäftsmäßig Hilfe in Steuersachen nach dem Recht des Niederlassungsstaates zu leisten vorherige schriftliche Meldung von Personen mit Befugnis zur vorübergehenden und gelegentlichen Hilfeleistung in Steuersachen bei der zuständigen inländischen Stelle Welche Unterlagen werden benötigt Bescheinigung über die rechtmäßige Niederlassung zur geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz Bescheinigung dass diese Tätigkeit nicht auch nicht vorübergehend untersagt ist Nachweis über die berufliche Qualifikation Nachweis über die Ausübung des Berufes im Staat der Niederlassung von mindestens 2 Jahren innerhalb der letzten 10 Jahre Information zur Berufshaftpflicht oder Welche Gebühren fallen an Es fallen keine Gebühren an Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage 3a Abs 2 Steuerberatungsgesetz StBerG Rechtsbehelf Bei Streitigkeiten bezüglich der Befugnis zu vorübergehender und gelegentlicher

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9330756 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berufsregister für Steuerberaterinnen Steuerberater Meldung von Personen mit Befugnis zur vorübergehenden und gelegentlichen Hilfeleistung in Steuersachen Leistungsbeschreibung Vor Aufnahme einer vorübergehenden und gelegentlichen Hilfe in Steuersachen ist durch die ausländische Dienstleisterin den ausländischen Dienstleister eine schriftliche Meldung gegenüber der zuständigen Stelle zu erstatten Verfahrensablauf Sobald die Meldung vollständig vorliegt veranlasst die zuständige Stelle eine Eintragung von Personen mit Befugnis zur vorübergehenden und gelegentlichen Hilfeleistung in Steuersachen im Berufsregister An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der für das jeweilige Niederlassungsland beauftragten Steuerberaterkammer Eine Übersicht ist in 3a Abs 2 Satz 2 Steuerberatungsgesetz StBerG enthalten 3a Abs 2 Satz 2 Steuerberatungsgesetz StBerG Voraussetzungen Niederlassung in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in der Schweiz Befugnis geschäftsmäßig Hilfe in Steuersachen nach dem Recht des Niederlassungsstaates zu leisten Welche Unterlagen werden benötigt Schriftliche Meldung der Person mit Angaben zu Familienname und Vorname der Meldung erstattenden Person Name oder Firma einschließlich der gesetzlichen Vertreter Geburts oder Gründungsjahr Geschäftsanschrift einschließlich der Anschriften aller Zweigstellen Berufsbezeichnung unter der die Tätigkeit im Inland zu erbringen ist Bescheinigung über die rechtmäßige Niederlassung zur geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz Bescheinigung dass diese Tätigkeit nicht auch nicht vorübergehend untersagt ist Information zur Berufshaftpflicht oder zu einem anderen individuellen bzw kollektiven Schutz Die vollständige schriftliche Meldung umfasst die Dokumentation einer Reihe von persönlichen Daten gegenüber der zuständigen Stelle Welche Gebühren fallen an Es fallen keine Gebühren an Welche Fristen muss ich beachten Die schriftliche Meldung ist jährlich zu wiederholen wenn die Person nach Ablauf eines Kalenderjahres erneut geschäftsmäßig Hilfeleistung in Steuersachen

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=310966727 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Verwaltung Samtgemeindebürgermeister Gleichstellungsbeauftragte Amtsübersicht Schiedspersonen Ortsrecht und Satzungen Politik Samtgemeinderat Samtgemeindeausschuss Ratsausschüsse Parteien Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berufsregister für Wirtschaftsprüferinnen Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Leistungsbeschreibung Im Berufsregister sind die persönlichen und beruflichen Daten der Pflichtmitglieder Wirtschaftsprüferinnen Wirtschaftsprüfer vereidigte Buchprüferinnen vereidigte Buchprüfer Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Buchprüfungsgesellschaften gemäß 38 Wirtschaftsprüferordnung WPO erfasst Das Berufsregister ist öffentlich jedermann hat ein Einsichtsrecht Mit dem Bundesaufsichtsreformgesetz BARefG ist das Berufsregister der Öffentlichkeit auch elektronisch zugänglich gemacht worden Das WP vBP Verzeichnis hat zwei Abteilungen Eine enthält die Daten des öffentlichen Berufsregisters und davon getrennt freiwillige Kommunikationsdaten Die andere Abteilung ermöglicht die Suche nach Berufsangehörigen mit Spezialkenntnissen WP vBP Verzeichnis 38 Wirtschaftsprüferordnung WPO Bundesaufsichtsreformgesetz BARefG Kurztext Im Berufsregister sind die persönlichen und beruflichen Daten der Pflichtmitglieder erfasst Fachlich freigegeben am 01 07 2015 Enthalten in folgenden Kategorien Sachverständigenwesen Samtgemeinde Startseite Ahlden Eickeloh

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=324853252 (2016-02-16)
    Open archived version from archive