archive-info.com » INFO » A » AHLDEN.INFO

Total: 957

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung Ingenieurin Ingenieur Erteilung Leistungsbeschreibung In der Bundesrepublik Deutschland ist die Berufsbezeichnung Ingenieurin und Ingenieur gesetzlich geschützt und im Niedersächsischen Ingenieurgesetz NIngG geregelt Bei Erfüllen der Voraussetzungen ermächtigt die zuständige Stelle Ingenieurinnen und Ingenieure zum Tragen des Titels Niedersächsisches Ingenieurgesetz NIngG An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Ingenieurkammer Niedersachsen Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Informationen zur Ingenieurkammer Niedersachsen Voraussetzungen erfolgreiches Absolvieren einer Hochschulausbildung in einer technischen und oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens drei Jahren erfolgreiches Absolvieren einer Ausbildung in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Fach an einer staatlich anerkannten Berufsakademie erfolgreiches Absolvieren einer Ausbildung an einer öffentlichen Ingenieurschule oder einer ihr hinsichtlich des Studienabschlusses rechtlich gleichgestellten privaten Ingenieurschule oder erfolgreiches Absolvieren eines Betriebsführerlehrgangs an einer staatlich anerkannten Bergschule Welche Unterlagen werden benötigt Es werden keine Unterlagen benötigt Welche Gebühren fallen an Es fallen keine Gebühren an Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Bearbeitungsdauer 15a Absatz 1 Satz 2 Niedersächsiches Ingenieurgesetz NIngG Bearbeitungsdauer 3 4 Monate Rechtsgrundlage 15a Niedersächsisches Ingenieurgesetz NIngG 1 Niedersächsisches Ingenieurgesetz NIngG Was sollte ich noch wissen Eine der Berufsbezeichnung Ingenieurin oder Ingenieur ähnliche Bezeichnung oder eine Wortverbindung mit einer solchen Bezeichnung darf nur verwenden wer die Berufsbezeichnung Ingenieur in führen darf Oberste Interessenvertretung des Berufsverbands der Ingenieure ist die Bundesingenieurkammer die die gemeinschaftlichen Interessen ihrer Mitgliedskammern also der sechzehn Länderingenieurkammern der Bundesrepublik auf Bundes

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=10880130 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berechtigung zur Führung des Zusatz Landwirtschaftliche Buchstelle zur Berufsbezeichnung Erteilung Leistungsbeschreibung Steuerberaterinnen Steuerberatern Steuerbevollmächtigten Rechtanwältinnen Rechtsanwälten und niedergelassenen europäischen Rechtsanwältinnen Rechtsanwälten kann die Erlaubnis zum Führen der Bezeichnung Landwirtschaftliche Buchstelle zusätzlich zu ihrer Berufsbezeichnung erteilt werden An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Steuerberaterkammer in deren Kammerbezirk Sie Ihre berufliche Niederlassung haben Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Voraussetzungen Nachweis einer mündlichen Prüfung über die besondere fachliche Sachkunde vor einem Fachausschuss Personen die ihre besondere Sachkunde durch eine einschlägige Ausbildung und mindestens 3 Jahre steuerliche Beratung von mindestens 5 buchführenden land und forstwirtschaftlichen Betrieben nachweisen können auf Antrag von der mündlichen Prüfung bereit werden Partnerschaftsgesellschaften in denen mindestens eine Partnerin ein Partner berechtigt ist diese Bezeichnung zu führen Steuerberatungsgesellschaften in denen mindestens eine gesetzliche Vertreterin ein gesetzlicher Vertreter berechtigt ist diese Bezeichnung als Zusatz zur Berufsbezeichnung zu führen Vereine Körperschaften des öffentlichen Rechts und Personenvereinigungen Welche Unterlagen werden benötigt für den Fall des Antrags auf Befreiung von der mündlichen Prüfung Nachweis der besonderen fachlichen Sachkunde durch eine einschlägige Ausbildung sowie die Beratung mindestens fünf buchführender land und forstwirtschaftlicher Betriebe über einen Zeitraum von drei Jahren Welche Gebühren fallen an Neben einer Gebühr zur Bearbeitung des Antrags fallen zusätzlich Gebühren nach 79 Steuerberatungsgesetz StBerG i V m der Gebührenordnung der zuständigen Stelle an Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle 79 Steuerberatungsgesetz StBerG Welche Fristen muss ich beachten Es müssen keine Fristen beachtet werden Rechtsgrundlage 42 ff Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften DVStB 44

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=10881814 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berufliche Fortbildung Überprüfung Umschulung Weiterbildung Handwerk Leistungsbeschreibung Zum Nachweis von Kenntnissen Fertigkeiten und Fähigkeiten die durch die berufliche Fortbildung erworben wurden werden Prüfungen durchgeführt Die zuständigen Stellen führen berufliche Fortbildungsprüfungen z B Meisterprüfung Industriemeisterprüfung durch Dem erfolgreichen Prüfling in der beruflichen Fortbildung ist von der zuständigen Stelle ein Zeugnis auszustellen Auf Antrag des Prüflings stellt die zuständige Stelle bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung en Zeugnisübersetzungen in englischer und französischer Sprache aus An wen muss ich mich wenden Wenden Sie sich an die für Ihre Fortbildungsrichtung zuständige Kammer Diese kann z B sein die Handwerkskammer für die Berufsbildung in Berufen der Handwerksordnung die Industrie und Handelskammer für die Berufsbildung in nichthandwerklichen Gewerbeberufen die Landwirtschaftskammer für die Berufsbildung in Berufen der Landwirtschaft und der ländlichen Hauswirtschaft die Rechtsanwalts Patentanwalts und Notarkammer sowie die Notarkasse für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Rechtspflege die Wirtschaftsprüfer und die Steuerberaterkammer für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung die Ärzte Zahnärzte Tierärzte und Apothekerkammer für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Gesundheitsberufe Weitere Zuständigkeiten z B für Stellen im Bereich des öffentlichen Rechts sowie der Kirchen und sonstiger Religionsgemeinschaften sind im 72 bis 75 Berufsbildungsgesetz BBiG geregelt 72 bis 75 Berufsbildungsgesetz BBiG Welche Unterlagen werden benötigt Es werden ggf Unterlagen benötigt Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Gebühren fallen an Für die Durchführung von Prüfungen und Ausstellung von Prüfungszeugnissen erheben die zuständigen Stellen Gebühren Für die englischsprachige und französischsprachige Übersetzung können die zuständigen Stellen Gebühren erheben Welche Fristen muss ich beachten

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9819692 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berufsausbildung Änderung des Ausbildungsvertrages Leistungsbeschreibung Als Ausbildende r in einem anerkannten Ausbildungsberuf müssen Sie wesentliche inhaltliche Änderung eines bestehenden Ausbildungsvertrages der zuständigen Kammer melden Die Änderungen werden in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse eingetragen An wen muss ich mich wenden An die fachlich und örtlich zuständige Kammer Industrie und Handelskammer Handwerkskammer Steuerberaterkammer Welche Unterlagen werden benötigt Für die Eintragung sind folgende Angaben zu machen Name Geburtsname Vorname Geburtsdatum und Anschrift des der Auszubildenden Name und Anschrift der Ausbildungsstätte Ausbildungsberuf Datum des Beginns der Berufsausbildung Veränderungen des Vertragsinhalts unterzeichnet von den Vertragspartnern und gegebenenfalls den Erziehungsberechtigten Welche Fristen muss ich beachten Die Meldung muss unverzüglich nach der Änderung des Ausbildungsvertrages erfolgen Rechtsgrundlage 35 36 Berufsbildungsgesetz BBiG ggf 30 Gesetz zur Ordnung des Handwerks Handwerksordnung HwO Was sollte ich noch wissen Für Änderungen der Ausbildungsdauer siehe Berufsausbildung Abkürzung oder

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9819737 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Berufsausbildung Anrechnung anderer Ausbildungszeiten Berufsausbildung im Dualen System Berufsorientierung Berufsberatung Berufsvorbereitung Leistungsbeschreibung Nach dem Berufsbildungsgesetz BBiG können die Länder die Anrechnung beruflicher Vorbildung regeln Nach Anhörung des Landesausschusses für Berufsbildung können die Landesregierungen durch Rechtsverordnung bestimmen dass der Besuch eines Bildungsgangs berufsbildender Schulen oder die Berufsausbildung in einer anderen Einrichtung ganz oder teilweise auf die Ausbildungszeit angerechnet wird Für die Anrechnung ist ein gemeinsamer Antrag der Auszubildenden und Ausbildenden obligatorisch Der Antrag ist an die zuständige Stelle z B die jeweilige Kammer zu richten Er kann sich auf Teile des höchstzulässigen Anrechnungszeitraums beschränken An wen muss ich mich wenden Wenn keine kammerunabhängige Zuständigkeit durch Rechtsverordnung festgelegt ist wenden Sie sich an die für Ihre Berufsausbildung zuständige Kammer Diese kann z B sein die Handwerkskammer für die Berufsbildung in Berufen der Handwerksordnung die Industrie und Handelskammer für die Berufsbildung in nichthandwerklichen Gewerbeberufen die Landwirtschaftskammer für die Berufsbildung in Berufen der Landwirtschaft und der ländlichen Hauswirtschaft die Rechtsanwalts Patentanwalts und Notarkammer sowie die Notarkasse für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Rechtspflege die Wirtschaftsprüfer und die Steuerberaterkammer für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung die Ärzte Zahnärzte Tierärzte und Apothekerkammer für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Gesundheitsberufe Weitere Zuständigkeiten z B für Stellen im Bereich des öffentlichen Rechts sowie der Kirchen und sonstiger Religionsgemeinschaften sind im BBiG 72 bis 75 geregelt Bestehen für einzelne Berufsbereiche keine Kammern sind im Landesgesetz bereits Regelungen festgelegt die die Zuständigkeit betreffen Außerdem können Kammern mit Genehmigung durch die zuständige oberste Bundes oder Landesbehörde untereinander eine spezielle Aufgabenverteilung vereinbaren Welche Gebühren fallen an Mögliche Gebühren für Formulare und Vordrucke sind den Gebührentarifen

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=10972693 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Ausbildende dürfen nach dem Berufsbildungsgesetz BBiG in anerkannten Ausbildungsberufen in der Regel nur dann ausbilden wenn sie Ausbilder Ausbilderinnen beschäftigen die die Eignungsanforderungen erfüllen und damit den Erwerb der berufs und arbeitspädagogischen Fertigkeiten Kenntnisse und Fähigkeiten nachweisen Voraussetzungen für die Ausbildertätigkeit ist neben dem Nachweis der persönlichen und fachlichen Eignung der Nachweis der Ausbildereignungsprüfung Berufsausbildung Ausbildereignungsprüfung durchführen Die am 21 Januar 2009 erlassene Ausbilder Eignungsverordnung AEVO gilt für alle Ausbildungsbetriebe Für Ausbildungsverhältnisse zwischen dem 1 August 2003 bis einschließlich 31 Juli 2009 waren Ausbilder nach 7 der Ausbilder Eignungsverordnung vom Nachweis der Ausbilderprüfung befreit Die neue Ausbildereignungsverordnung trat am 1 August 2009 in Kraft sodass für Ausbildungsverträge die seit diesem Zeitpunkt abgeschlossen werden die Eignung des Ausbilders nachgewiesen werden muss Wer bereits vor dem 1 August 2009 im Sinne des Berufsbildungsgesetzes ausgebildet hat ist vom Nachweis befreit es sei denn dass die bisherige Ausbildertätigkeit zu Beanstandungen mit einer Aufforderung zur Mängelbeseitigung durch die zuständige Stelle z B Kammer geführt hat Mit dieser Regelung soll in den Betrieben ein gleitender und praktikabler Übergang auf die neue Rechtslage gewährleistet werden Außerdem wird sichergestellt dass diejenigen die in den vergangenen Jahren ohne Beanstandungen ausgebildet haben auch weiterhin kein AEVO Prüfungszeugnis vorlegen müssen Damit bleiben auch alle Zeugnisse nach der derzeit geltenden Ausbilder Eignungsverordnung gültig An wen muss ich mich wenden Wenden Sie sich an die zuständige Kammer Diese kann z B sein die Handwerkskammer für die Berufsbildung in Berufen der Handwerksordnung die Industrie und Handelskammer für die Berufsbildung in nichthandwerklichen Gewerbeberufen die Landwirtschaftskammer für die Berufsbildung in Berufen der Landwirtschaft und der ländlichen Hauswirtschaft die Rechtsanwalts Patentanwalts und Notarkammer sowie die Notarkasse für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Rechtspflege die Wirtschaftsprüfer und die Steuerberaterkammer für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung die Ärzte Zahnärzte Tierärzte und Apothekerkammer

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9819769 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    müssen dafür entweder selbst ausbilden oder einen Ausbilder eine Ausbilderin ausdrücklich damit beauftragen Ausbildende dürfen nach dem Berufsbildungsgesetz BBiG in anerkannten Ausbildungsberufen in der Regel nur dann ausbilden wenn sie Ausbilder Ausbilderinnen beschäftigen die die Eignungsanforderungen erfüllen und damit den Erwerb der berufs und arbeitspädagogischen Fertigkeiten Kenntnisse und Fähigkeiten nachweisen Voraussetzungen für die Ausbildertätigkeit ist neben dem Nachweis der persönlichen und fachlichen Eignung Berufsbildung Ausbilder fachliche Eignung feststellen der Nachweis der Ausbildereignungsprüfung Die Ausbilder Eignungsverordnung AEVO gilt für alle Ausbildungsbetriebe mit Ausnahme der Ausbildungen die im Bereich der freien Berufe stattfinden Die Eignung nach der Ausbilder Eignungsverordnung ist in einer Prüfung nachzuweisen Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil und ist bestanden wenn jeder Prüfungsteil mit mindestens ausreichend bewertet wurde Innerhalb eines Prüfungsverfahrens kann eine nicht bestandene Prüfung zweimal wiederholt werden Ein bestandener Prüfungsteil kann dabei angerechnet werden Für die Abnahme der Prüfung errichtet die zuständige Stelle z B die jeweilige Kammer einen Prüfungsausschuss Eine bestandene AEVO Prüfung ist somit ein Nachweis von mehreren zu erbringenden Nachweisen um als Ausbilder tätig sein zu können Für Ausbildungsverhältnisse zwischen dem 1 August 2003 bis einschließlich 31 Juli 2009 waren Ausbilder vom Nachweis der Ausbilderprüfung befreit Berufsausbildung Ausbildereignungsprüfung Befreiung Die neue Ausbildereignungsverordnung trat am 01 August 2009 in Kraft Deshalb muss für Ausbildungsverträge die ab dem 01 August 2009 abgeschlossen werden die berufs und arbeitspädagogische Eignung des Ausbilders nachgewiesen werden An wen muss ich mich wenden Wenden Sie sich an die zuständige Kammer Diese kann z B sein die Handwerkskammer für die Berufsbildung in Berufen der Handwerksordnung die Industrie und Handelskammer für die Berufsbildung in nichthandwerklichen Gewerbeberufen z B Berufe aus den Bereichen Industrie Handel Banken Versicherungen Dienstleistung sowie gewerblich technische Berufe die Landwirtschaftskammer für die Berufsbildung in Berufen der Landwirtschaft und der ländlichen Hauswirtschaft die Rechtsanwalts Patentanwalts und Notarkammer

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9819781 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung eine der folgenden Prüfungen bestanden haben die Abschlussprüfung eine anerkannte Prüfung an einer Ausbildungsstätte oder vor einer Prüfungsbehörde oder eine Abschlussprüfung an einer staatlichen bzw staatlich anerkannten Schule oder eine Abschlussprüfung an einer deutschen Hochschule Es obliegt dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie oder einem anderen zuständigen Fachministerium im Einverständnis mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung zu bestimmen welche Prüfungen für welche Ausbildungsberufe anerkannt werden Dabei muss der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung per Rechtsverordnung angehört werden Ebenso kann das Ministerium fordern den Erwerb berufs und arbeitspädagogischer Fertigkeiten und Fähigkeiten gesondert nachzuweisen Die fachliche Eignung kann durch die zuständige Landesbehörde aber auch Personen bis auf Widerruf anerkannt werden die die oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllen Dabei muss die zuständige Stelle also z B die jeweilige IHK oder Handwerkskammer angehört werden In einigen Bundesländern sind die Industrie und Handelskammern oder andere Kammern für die widerrufliche Zuerkennung der fachlichen Eignung nach 30 Abs 6 BBiG direkt zuständig Die Zuerkennung der fachlichen Eignung benötigt also wer einstellen und ausbilden will jedoch nicht ausbildungsberechtigt ist Die Zuerkennung ersetzt nicht den gegebenenfalls zu führenden Nachweis der berufs und arbeitspädagogischen Kenntnisse An wen muss ich mich wenden Je nach Berufsausbildung sind unterschiedliche Kammern zuständig Hierzu gehören insbesondere die Handwerkskammer für die Berufsbildung in Berufen der Handwerksordnung die Industrie und Handelskammer für die Berufsbildung in nichthandwerklichen Gewerbeberufen z B Berufe aus den Bereichen Industrie Handel Banken Versicherungen Dienstleistung sowie gewerblich technische Berufe die Landwirtschaftskammer für die Berufsbildung in Berufen der Landwirtschaft und der ländlichen Hauswirtschaft die Rechtsanwalts Patentanwalts und Notarkammer sowie die Notarkasse für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Rechtspflege die Wirtschaftsprüfer und die Steuerberaterkammern für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung die Ärzte Zahnärzte Tierärzte und Apothekerkammern für die Berufsbildung der Fachangestellten im

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9819755 (2016-02-16)
    Open archived version from archive