archive-info.com » INFO » A » AHLDEN.INFO

Total: 957

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    zu 12 Absatz 3 BiFischO ND aufgeführten Fisch und Krebsarten bzw im Küstenmeer das Aussetzen nichtheimischer Arten und die Benutzung von Elektrofischereigeräten An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt je nach Örtlichkeit des Gewässers beim Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit und dem Staatliche Fischereiamt Bremerhaven Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Staatliches Fischereiamt Bremerhaven Welche Unterlagen werden benötigt Für den Fischfang benötigen Sie einen Fischereierlaubnisschein den der Fischereiberechtigte oder Fischereipächter für das jeweilige Gewässer ausstellt Neben dem Fischereierlaubnisschein haben Sie außerdem den Fischereischein oder den Personalausweis bei sich zu führen Für einen Fischbesatz mit nicht zugelassenen Arten oder den Fischfang zu wissenschaftlichen Zwecken zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Gewässern oder für Hegemaßnahmen wenden Sie sich mit einem formlosen Antrag und einer ausführlichen Begründung an die o g örtlich zuständige Fachbehörde Für die Erteilung einer Genehmigung zum Elektrofischfang haben Sie neben dem vorstehenden Antrag ergänzend einen Ausbildungsnachweis Bedienungsschein einen Nachweis einer ausreichenden Haftpflichtversicherung die den Elektrofischfang einschließt sowie einen Nachweis einer gültigen TÜV Genehmigung für das einzusetzende Gerät vorzulegen Welche Gebühren fallen an Gebühr 50 00 EUR Zulassung einer Ausnahme für den Fischfang in Fischwegen Gebühr 50 00 EUR Genehmigung zur Benutzung eines Elektrofischereigerätes Gebühr 35 00 EUR Zulassung einer Ausnahme von den ganzjährigen Fangverboten zum Fang von untermaßigen Fischen und zum Fang von Fischen während ihrer Artenschonzeit soweit nicht in einer Genehmigung zur Benutzung eines Elektrofischereigerätes inbegriffen Gebühr 20 00 50 00 EUR Erteilung einer Erlaubnis für den Einsatz bestimmter Fanggeräte nach NKüFischO Gebühr 30 00 100 00 EUR Erteilung einer Erlaubnis zur Fischerei zum Zwecke wissenschaftlicher Forschung im Küstenmeer Gebühr 70 00 600 00 EUR Genehmigung zum Aussetzen einer bestimmten Fisch oder Krebsart nach 12 3 BiFischO bzw 9 NKüFischO Für die behördlichen Erlaubnisse oder Ausnahmen werden gemäß Allgemeiner Gebührenordnung fällig Welche Fristen muss ich beachten Es

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=11357850 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Ausnahmegenehmigung Gurtanlege und Helmtragepflicht Erteilung Besondere Erlaubnisse Leistungsbeschreibung Der Gesetz und Verordnungsgeber hat zum Schutz der Verkehrsteilnehmer vorgeschrieben dass während der Fahrt Sicherheitsgurte anzulegen sind und dass beim Führen von Krafträdern Schutzhelme zu tragen sind Es besteht jedoch die Möglichkeit von dieser Verpflichtung auf Antrag befreit zu werden Das dadurch entstehende erhebliche Sicherheitsrisiko geht zu Lasten des Antragstellers Antragstellerin Eine Befreiung von der Gurtanlegepflicht ist möglich wenn es aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist Sicherheitsgurte anzulegen wenn die Körpergröße des Antragstellers der Antragstellerin weniger als 150 cm beträgt Eine Befreiung von der Helmtragepflicht ist möglich wenn es aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist einen Sicherheitshelm zu tragen An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt Welche Unterlagen werden benötigt Sofern die Voraussetzungen für eine Befreiung von gesundheitlicher Art sind ist eine ärztliche oder fachärztliche Bescheinigung vorzulegen dass die zu beantragende Befreiung aus medizinischen Gründen zwingend notwendig ist Eine Diagnose braucht die Bescheinigung nicht zu enthalten Für die Körpergröße unter 150 cm ist ebenfalls ein ärztliches Attest mit der gemessenen Körpergröße mitzubringen Welche Gebühren fallen an Gebühr 10 20 767 00 EUR Die Entscheidung ergeht für Schwerbehinderte kostenfrei Welche Fristen muss ich beachten Die Ausnahmegenehmigung wird widerruflich und befristet für ein Jahr erteilt es sei denn die ärztliche Bescheinigung sagt aus dass die Befreiung unbefristet erteilt werden muss da sich der Gesundheitszustand nicht mehr bessern wird Rechtsgrundlage 21a

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8669173 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Ausnahmegenehmigung hinsichtlich der Anerkennung bestehender Steuerberatungsgesellschaften Erteilung Leistungsbeschreibung Für die Anerkennung von Steuerberatungsgesellschaften ist die Kapitalbindungsvorschrift nach 50a Steuerberatungsgesetz StBerG von zentraler Bedeutung Gesellschafterinnen und Gesellschafter sollen grundsätzlich nur Berufsträgerinnen Berufsträger sein Für Gesellschaften die vor in Kraft treten dieser Vorschrift bereits anerkannt waren besteht Bestandsschutz Ändert sich bei diesen Gesellschaften der Gesellschafterbestand ist die Anerkennung unter bestimmten Voraussetzungen durch die zuständige Stelle zu widerrufen In Einzelfällen kann aufgrund einer Ausnahmegenehmigung von einem Widerruf der Anerkennung abgesehen werden 50a Steuerberatergesetz StBerG An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Steuerberaterkammer in deren Kammerbezirk die Gesellschaft ihren Sitz hat Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Voraussetzungen Die Voraussetzungen für eine Ausnahmegenehmigung sind in 154 Steuerberatergesetz StBerG vorgegeben Es handelt sich um Einzelfallentscheidungen 154 Steuerberatergesetz StBerG Welche Unterlagen werden benötigt Es werden keine Unterlagen benötigt Welche Gebühren fallen an Es fallen keine Gebühren an Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage 154 Absatz 2 Steuerberatungsgesetz StBerG Kurztext Für die Anerkennung von Steuerberatungsgesellschaften ist die Kapitalbindungsvorschrift nach Steuerberatungsgesetz StBerG von zentraler Bedeutung Urheber List ID 490 Positivliste 4 7 Stand 01 07 2015 Fachlich freigegeben am

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=13177729 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Ausnahmegenehmigung von der Einhaltung der Nachtruhe für Veranstaltungen Erteilung Gewerbe Gastronomie Veranstaltungen Gefahr Gefahrenabwehr Leistungsbeschreibung Die Zeit von 22 00 Uhr bis 06 00 Uhr ist in Deutschland als Nachtruhezeit festgelegt In dieser Zeit sind Betätigungen verboten die zu einer Störung der Nachtruhe führen können Dieses Verbot gilt jedoch nicht für Maßnahmen zur Verhütung oder Beseitigung einer Notlage sowie für Anlagen die aufgrund besonderer Genehmigungen betrieben werden und für Ernte und Bestellungsarbeiten zwischen 5 00 Uhr und 6 00 Uhr sowie zwischen 22 00 Uhr und 23 00 Uhr Darüber hinaus kann die zuständige Stelle auf Antrag Ausnahmen von dem Verbot zulassen Diese treffen zu wenn die Ausübung der Tätigkeit während der Nachtzeit im öffentlichen Interesse liegt oder im besonderen Interesse eines Beteiligten ist Die Ausnahme soll zum Schutz der Nachbarschaft und Allgemeinheit vor Geräuschen unter bestimmten Bedingungen erteilt oder mit Auflagen verbunden werden Solche Ausnahmegenehmigungen können für das Betreiben von Freisitzen für die Nacht vom 31 Dezember zum 1 Januar und für Messen Märkte Volksfeste und ähnliche Veranstaltungen gegeben werden Ein öffentliches Bedürfnis liegt in der Regel vor wenn eine Veranstaltung der Pflege des historischen oder kulturellen Brauchtums dient oder sonst von besonderer kommunaler Bedeutung ist An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis der kreisfreien Stadt und der großen selbstständigen Stadt Welche Unterlagen werden benötigt Das Antragsformular erhalten Sie bei der zuständigen Stelle Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren an Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Fristen muss ich beachten Es sind Fristen zu beachten Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage Sechste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes Immissionsschutzgesetz TA Lärm 22 ff

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=10880419 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Praxis bzw Wirtschaftsprüfungs und Buchprüfungsgesellschaften sind nach 57a Absatz 1 Satz 1 und 130 Absatz 3 Wirtschaftsprüferordnung WPO verpflichtet sich einer Qualitätskontrolle zu unterziehen wenn sie beabsichtigen gesetzlich vorgeschriebene Abschlussprüfungen durchführen Sie können nur wirksam zur gesetztlichen Abschlussprüferin zum gesetzlichen Abschlussprüfer bestellt werden wenn sie über eine Teilnahmebescheinigung oder Ausnahmegenehmigung nach 319 Absatz 1 Satz 3 Handelsgesetzbuch HGB verfügen Zur Vermeidung von Härtefallen kann die zuständige Stelle auf Antrag von der Pflicht zur Durchführung einer Qualitätskontrolle befreien und eine befristete Ausnahmegenehmigungen erteilen Eine Ausnahmegenehmigung kann nach 8 Abs 2 Satzung für Qualitätskontrolle mit Wirkung für die Zukunft längstens für drei Jahre erteilt werden 57a Absatz 1 Satz 1 Wirtschaftsprüferordnung WPO 8 Absatz 2 Satzung für Qualitätskontrolle 130 Absatz 3 Wirtschaftsprüferordnung WPO 319 Absatz 1 Satz 3 Handelsgesetzbuch HGB An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Wirtschaftsprüferkammer Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Voraussetzungen Bedürfnis für die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung Das Bedürfnis für die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung ist gegeben wenn die Verpflichtung zur Durchführung einer Qualitätskontrolle gemäß 57a Abs 1 Satz 1 Wirtschaftsprüferordnung WPO besteht und keine Teilnahmebescheinigung über die Qualitätskontrolle erteilt wurde Dies ist der Fall wenn glaubhaft dargelegt wird dass beabsichtigt wird gesetzlich vorgeschriebene Abschlussprüfungen durchzuführen Härtefalle Ein Härtefall liegt vor wenn das öffentliche Interesse an der Durchführung der Qualitätskontrolle hinter dem Interesse der antragstellenden Person gesetzliche Abschlussprüfungen durchführen zu können ohne zuvor eine Qualitätskontrolle durchgeführt haben zu müssen zurückstehen muss Dies ist der Fall wenn die Pflicht zur Durchführung einer Qualitätskontrolle für die antragstellende Person eine unverhältnismäßige Belastung darstellen würde Welche Unterlagen werden benötigt Es werden ggf Unterlagen benötigt Wenden Sie sich bitte an

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=304329174 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Ausnahmegenehmigung von der Sperrzeit für Spielhallen Beantragung Gewerbe Gastronomie Veranstaltungen Genehmigungen Bescheinigungen Leistungsbeschreibung Die Sperrzeit für Spielhallen beginnt um 0 00 Uhr und endet um 6 00 Uhr Bei Vorliegen eines öffentlichen Bedürfnisses oder besonderer örtlicher Verhältnisse kann die Sperrzeit allgemein oder für einzelne Betriebe verlängert oder um höchstens drei Stunden verkürzt werden Die Ausnahmen werden grundsätzlich befristet und widerruflich erteilt An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde der Samtgemeinde und der Stadt Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Welche Unterlagen werden benötigt begründeter Antrag Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren nach Anlage 1 zu 1 Absatz 1 Allgemeine Gebührenordnung des Landes Niedersachsen AllGO entsprechend Nr 79 an Anlage 1 zu 1 Absatz 1 Allgemeine Gebührenordnung AllGO Welche Fristen muss ich beachten Es müssen keine Fristen beachtet werden Es ist jedoch ratsam frühzeitig eine Sperrzeitverkürzung zu beantragen Rechtsgrundlage Verordnung über Sperrzeiten für Spielhallen SperrzeitVO 10 Niedersächsisches Gaststättengesetzes NGastG Rechtsbehelf Als Rechtsbehelf ist die Klage möglich Anträge Formulare Die Sperrzeitverkürzung kann nur auf Antrag vorgenommen werden Dieser kann formlos erfolgen Gegebenenfalls liegt in der zuständigen Stelle auch ein Antragsformular aus oder steht im Internet zum Download bereit Was sollte ich noch wissen Die zuständige Stelle hat die Möglichkeit für ihren Zuständigkeitsbereich auch Sperrzeiten für das Gaststättengewerbe festzulegen Die Auskunft ob eine solche Kommunale Verordnung erlassen wurde kann nur von der zuständigen Stelle selbst erteilt werden Kurztext Bei Vorliegen

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9334190 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Statistische Daten und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Ausnahmegenehmigung zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln Erteilung Leistungsbeschreibung Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist nach dem Pflanzenschutzgesetz PflSchG nur auf landwirtschaftlich gärtnerisch oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen erlaubt Für andere Flächen Nichtkulturland ist eine Ausnahmegenehmigung durch die zuständige Stelle notwendig Pflanzenschutzgesetz PflSchG An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen Pflanzenschutzamt Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Voraussetzungen der angestrebte Zweck ist vordringlich und kann mit zumutbarem Aufwand nicht auf andere Weise erzielt werden und überwiegend öffentliche Interessen insbesondere des Schutzes von Tier und Pflanzenarten stehen nicht entgegen Welche Unterlagen werden benötigt Es werden keine Unterlagen benötigt Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren nach der Gebührenordnung der zuständigen Stelle an Welche Fristen muss ich beachten Eine Ausnahmegenehmigung wird befristet erteilt in den meisten Fällen für 2 Jahre Rechtsgrundlage 12 Absatz 4 Satz 3 Pflanzenschutzgesetz PflSchG Anträge Formulare Der Antrag zur Erteilung einer Ausnahmegenehmigung kann von der Eigentümerin vom Eigentümer oder von der Nutzerin vom Nutzer der zu behandelnden Flächen oder von einer durch ihn beauftragten Person gestellt werden Kurztext Der Pflanzenschutzmitteleinsatz ist nur auf landwirtschaftlich gärtnerisch oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen erlaubt Andernfalls ist eine Ausnahmegenehmigung notwendig Urheber List ID 266 Positivliste 4 7 Stand 01 07 2015 Fachlich freigegeben

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=10880466 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Geräusche Erschütterungen und ähnliche Vorgänge BImSchG in Verbindung mit der 32 Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes 32 BImSchV Diese Regelungen richten sich grundsätzlich sowohl an Unternehmer als auch an Privatpersonen So dürfen gemäß 7 Abs 1 Nr 1 der 32 BImSchV Geräte und Maschinen in reinen allgemeinen und besonderen Wohngebieten Kleinsiedlungsgebieten Sondergebieten die der Erholung dienen Kur und Klinikgebieten sowie auf dem Gelände von Krankenhäusern und Pflegeanstalten im Freien an Sonn und Feiertagen ganztätig sowie an Werktagen in der Zeit von 20 00 Uhr bis 7 00 Uhr nicht betrieben werden Spezielle Regelungen bestehen für Freischneider Grastrimmer und Graskantenschneider Laubbläser sowie Laubsammler die nicht das gemeinschaftliche Umweltzeichen europäische Umweltzeichen tragen oder nicht den Anforderungen an die zulässigen Schallleistungspegel der Stufe II in Artikel 12 der Richtlinie 2000 14 EG entsprechen Diese dürfen auch in der Zeit zwischen 7 00 Uhr und 9 00 Uhr 13 00 Uhr und 15 00 Uhr sowie 17 00 Uhr und 20 00 Uhr nicht betrieben werden Die zuständige Stelle kann im Einzelfall Ausnahmen von den Einschränkungen des 7 Abs 1 der 32 BImSchV zulassen Der Zulassung bedarf es nach 7 Abs 2 der 32 BImSchV nicht wenn der Betrieb der Geräte und Maschinen im Einzelfall zur Abwendung einer Gefahr bei Unwetter oder Schneefall oder zur Abwendung einer sonstigen Gefahr für Mensch Umwelt oder Sachgüter erforderlich ist 7 Abs 1 Nr 1 32 Verordnung zur Durchführung des Bundes Immissionsschutzgesetzes 32 BImSchV Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen Geräusche Erschütterungen und ähnliche Vorgänge BImSchG Richtlinie 2000 14 EG zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über umweltbelastende Geräuschemissionen von zur Verwendung im Freien vorgesehenen Geräten und Maschinen An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde Samtgemeinde und der Stadt Welche Unterlagen werden benötigt Es werden ggf Unterlagen benötigt Wenden Sie sich

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9334744 (2016-02-16)
    Open archived version from archive