archive-info.com » INFO » A » AHLDEN.INFO

Total: 957

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Lizenz für Postdienstleistungen Anzeige bei Fortführung durch Stellvertreter nach Tod des Lizenznehmers Leistungsbeschreibung Bei Einsetzen eines Stellvertreters im Todesfall des Lizenznehmers ist die Übertragung einer nach 6 Postgesetz PostG erteilten Lizenz für Postdienstleistungen der zuständigen Stelle anzuzeigen Gemäß 46 Abs 1 Gewerbeordnung GewO darf das Gewerbe für Rechnung des überlebenden Ehegatten oder Lebenspartners durch einen Stellvertreter betrieben werden Der Stellvertreter muss den nach 45 GewO vorgeschriebenen Erfordernissen genügen Weitere Informationen zum Thema Lizenz für Postdienstleistungen Lizenz für Postdienstleistungen Anzeige Änderung der Gesellschaftsverhältnisse einer Kapitalgesellschaft Lizenz für Postdienstleistungen Übertragung 46 Abs 1 Gewerbeordnung GewO 6 Postgesetz PostG 45 Gewerbeordnung GewO An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Bundesnetzagentur Bundesnetzagentur Welche Unterlagen werden benötigt Es werden keine Unterlagen benötigt Welche Gebühren fallen an Es fallen keine Gebühren an Welche Fristen muss ich beachten Die Anzeige hat unverzüglich bei der zuständigen Stelle zu erfolgen Rechtsgrundlage 7 Abs 2 Satz 3 Postgesetz PostG Kurztext Bei Einsetzen eines

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=302497096 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Lizenz für Postdienstleistungen Übertragung Leistungsbeschreibung Eine Übertragung der nach 6 Postgesetz PostG erteilten Lizenz für Postdienstleistungen bedarf der vorherigen Zustimmung der zuständigen Stelle Die Übertragung ist zu Versagen wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen dass die antragstellende Person für die Ausübung der Lizenzrechte nicht die erforderliche Leistungsfähigkeit Zuverlässigkeit oder Fachkunde besitzt durch die Aufnahme einer lizenzpflichtigen Tätigkeit die öffentliche Sicherheit oder Ordnung gefährdet würde die antragstellende Person die wesentlichen Arbeitsbedingungen die im lizenzierten Bereich üblich sind nicht unerheblich unterschreitet Weitere Informationen zum Thema Lizenz für Postdienstleistungen Lizenz für Postdienstleistungen Anzeige Änderung der Gesellschaftsverhältnisse einer Kapitalgesellschaft Lizenz für Postdienstleistungen Anzeige bei Fortführung durch Stellvertreter nach Tod des Lizenznehmers 6 Postgesetz PostG An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Bundesnetzagentur Bundesnetzagentur Welche Unterlagen werden benötigt Es werden keine Unterlagen benötigt Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren an Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Fristen muss ich beachten Es müssen keine Fristen beachtet werden Rechtsgrundlage 7 Abs 1 Postgesetz PostG 6 Postgesetz

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=302519990 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Lizenz zur Beförderung von Briefsendungen Erteilung Leistungsbeschreibung Wer Briefsendungen mit einem Einzelgewicht von nicht mehr als 1 000 Gramm gewerbsmäßig für andere befördern möchte benötigt eine Erlaubnis Lizenz Die Lizenz ist zu versagen wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen dass die antragstellende Person für die Ausübung der Lizenzrechte nicht die erforderliche Leistungsfähigkeit Zuverlässigkeit oder Fachkunde besitzt durch die Aufnahme einer lizenzpflichtigen Tätigkeit die öffentliche Sicherheit oder Ordnung gefährdet würde die antragstellende Person die wesentlichen Arbeitsbedingungen die im lizenzierten Bereich üblich sind nicht unerheblich unterschreitet Einer Lizenz bedarf nicht wer Briefsendungen als Verrichtungs oder Erfüllungsgehilfe desjenigen befördert dem eine Erlaubnis nach 5 Absatz 1 Postgesetz PostG erteilt worden ist Briefsendungen befördert die einer anderen Sendung beigefügt sind und ausschließlich deren Inhalt betreffen Briefsendungen in der Weise befördert dass einzelne nachgewiesene Sendungen im Interesse einer schnellen und zuverlässigen Beförderung auf dem Weg vom Absender zum Empfänger ständig begleitet werden und die Begleitperson die Möglichkeit hat jederzeit auf die einzelne Sendung zuzugrei fen und die erforderlichen Dispositionen zu treffen Kurierdienst Weiter Informationen zum Thema Beförderung von Briefsendungen und Paketen Anzeige Betrieb eines Paketbeförderungsdienstes Anzeige 5 Absatz 1 Postgesetz PostG An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Bundesnetzagentur Bundesnetzagentur Welche Unterlagen werden benötigt Lizenzantrag Kopie der Gewerbeanmeldung oder Auszug aus dem Handelsregister Führungszeugnis Auszug aus dem Gewerbezentralregister SCHUFA Verbraucherauskunft Geschäftsplan Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren an Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Fristen muss ich beachten Die Antragstellung muss mindestens sechs Wochen vor der beabsichtigten Aufnahme des Betriebes erfolgen Rechtsgrundlage 5 Postgesetz PostG Was sollte ich noch wissen Die antragstellende Person hat das Gebiet zu bezeichnen in dem

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9317281 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Logistikportal Niedersachsen Leistungsbeschreibung Das

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=302233482 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Lohnausgleichskasse für das Dachdeckerhandwerk Anmeldung Arbeits und Tarifrecht Gewerberecht Leistungsbeschreibung Die Lohnausgleichskasse für das Dachdeckerhandwerk LAK gewährt Beschäftigten des Dachdeckergewerbes folgende tarifvertragliche Leistungen Gewährung eines Teiles eines 13 Monatseinkommens Gewährung eines Ausfallgeldes Förderung der Berufsbildung im Dachdeckerhandwerk Förderung von Beschäftigungsverhältnissen in Altersteilzeit Darüber hinaus sichert die Lohnausgleichskasse bei Insolvenz des Arbeitgebers die Ansprüche der Arbeitnehmer auf Zahlung des Teiles eines 13 Monatseinkommens sowie des Zeitguthabens aus dem Arbeitszeitkonto Wenn Sie tarifvertraglich gebundener Unternehmer im Dachdeckergewerbe sind besteht für Sie eine Mitgliedschafts und Beitragspflicht und Sie müssen Ihr Unternehmen bei der LAK anmelden Außerdem müssen Sie monatlich die Lohndaten Ihrer Beschäftigten melden Die LAK ist Teil der Sozialkassen des Dachdeckerhandwerks An wen muss ich mich wenden Wenden Sie sich an die Lohnausgleichskasse für das Dachdeckerhandwerk LAK Fachlich freigegeben am 06 10

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9252627 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    sein Steuerberatungsgesetz StBerG An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei der Oberfinanzdirektion Niedersachsen Dieses Verfahren kann auch über einen Einheitlichen Ansprechpartner abgewickelt werden Bei dem Einheitlichen Ansprechpartner handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen Voraussetzungen Eigenschaft eines rechtsfähigen Vereins dessen Satzung den gesetzlichen Anforderungen entspricht Nachweis des Bestehens einer angemessenen Haftpflichtversicherung um sich gegen die Gefahren zu versichern die sich aus der Tätigkeit im Lohnsteuerhilfeverein ergeben können Entrichten der für die Bearbeitung des Antrags zu leistende Gebühr Ein rechtsfähiger Verein kann u a dann als Lohnsteuerhilfeverein anerkannt werden wenn nach der Satzung und im Rahmen der Befugnisse des Steuerberatungsgesetzes StBerG seine Aufgabe ausschließlich die Hilfeleistung in Steuersachen für seine Mitglieder ist der Sitz und die Geschäftsleitung des Vereins sich im Bezirk der Aufsichtsbehörde befinden der Name des Vereins keinen Werbecharakter trägt eine sachgemäße Ausübung der Hilfeleistung in Steuersachen sichergestellt ist für die Hilfeleistung neben dem Mitgliedsbeitrag kein weiteres Entgelt erhoben wird Steuerberatungsgesetz StBerG Welche Unterlagen werden benötigt öffentlich beglaubigte Abschrift der Satzung Nachweis über den Erwerb der Rechtsfähigkeit beglaubigte Abschrift der Eintragungsbekanntmachung Liste mit den Namen Berufen und Anschriften der Mitglieder des Vorstands Nachweis über das Bestehen einer angemessenen Haftpflichtversicherung beglaubigte Zweitschrift der Versicherungspolice Verzeichnis der bereits bestehenden und oder vorgesehenen Beratungsstellen sowie der Nachweis darüber dass die als Leiter in dieser Beratungsstellen vorgesehenen Personen die bezeichneten Vorbildungsvoraussetzungen erfüllen Verzeichnis der Personen Namen und Anschriften deren sich der Verein bei der Hilfeleistung in Lohnsteuersachen bedient und oder zu bedienen beabsichtigt Abschrift der nicht in der Satzung enthaltenen Regelungen über die Erhebung von Beiträgen Beitragsordnung Welche Gebühren fallen an Gebühr 300 00 EUR Welche Fristen muss ich beachten Die Tätigkeit darf erst aufgenommen werden wenn die Erlaubnis erteilt wurde Rechtsgrundlage 27 Absatz 1

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=10881794 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Lohnsteuerkarte Änderung wegen geänderter Steuerklasse Steuern und Sozialabgaben Leistungsbeschreibung Ein Wechsel der Lohnsteuerklasse für 2012 erfolgt auf Antrag beim zuständigen Finanzamt Das Finanzamt stellt eine Bescheinigung aus die dem Arbeitgeber vorzulegen ist Der Arbeitgeber hat den Lohnsteuerabzug 2012 bis zum Start des ELStAM Verfahrens Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale anhand dieser Bescheinigung durchzuführen An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei dem für Sie zuständigen Finanzamt Welche Unterlagen werden benötigt Es werden ggf Unterlagen benötigt Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Gebühren fallen an Es fallen ggf Gebühren an Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage 38b Einkommensteuergesetz EStG 52b Einkommensteuergesetz EStG 39 Einkommensteuergesetz EStG Bemerkungen Freigegeben durch das Bundeszentralamt für Steuern BZSt aktualisiert am

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=12889509 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    2012 eine Ersatzbescheinigung aus Besonderheiten im Übergangsjahr 2012 Haben sich gegenüber den Eintragungen auf der Lohnsteuerkarte 2010 bzw der Ersatzbescheinigung 2011 keine Änderungen ergeben muss nichts weiter veranlasst werden Der Arbeitgeber wird dann weiterhin auf Basis dieser Verhältnisse den Lohnsteuerabzug vornehmen Stimmen die auf der Lohnsteuerkarte 2010 bzw der Ersatzbescheinigung 2011 eingetragenen Lohnsteuerabzugsmerkmale nicht mehr sollte der Arbeitgeber entsprechend informiert werden damit er die Lohnsteuer richtig berechnen kann Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Arbeitgeber zu informieren Grundsätzlich kann das im Herbst 2011 versandte Mitteilungsschreiben des Finanzamts über die erstmals elektronisch gespeicherten Daten für den Lohnsteuerabzug ELStAM dem Arbeitgeber des ersten Dienstverhältnisses vorgelegt werden Wichtig ist zuvor zu prüfen ob die darin enthaltenen Angaben richtig sind Ferner ist zu beachten dass das Mitteilungsschreiben mit Ausnahme des Pauschbetrages für behinderte Menschen und für Hinterbliebene keinen Freibetrag ausweist Stimmen diese Angaben im vorgenannten Mitteilungsschreiben nicht oder soll ab 2012 ein neu beantragter Freibetrag berücksichtigt werden sollte dem Arbeitgeber des ersten Dienstverhältnisses ein Ausdruck der ab 2012 gültigen ELStAM vorgelegt werden Sofern dieser nicht vorliegt wird er vom zuständigen Finanzamt auf Antrag ausgestellt In bestimmten Fällen z B zu günstige Steuerklasse oder zu hohe Zahl der Kinderfreibeträge ist der Arbeitnehmer im Übrigen gesetzlich verpflichtet die Lohnsteuerabzugsmerkmale beim Finanzamt ändern lassen Ist der bislang geltende Freibetrag zu hoch z B wenn im Jahr 2012 Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte entfallen kann es im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung 2012 zu einer Nachzahlung kommen Um dies zu vermeiden sollten Änderungen der persönlichen Verhältnisse dem Finanzamt mitgeteilt und dem Arbeitgeber der Ausdruck der geänderten Lohnsteuerabzugsmerkmale oder die Ersatzbescheinigung 2012 mit den verminderten Freibeträgen vorgelegt werden Sobald dem Arbeitgeber das Mitteilungsschreiben des Finanzamts der Ausdruck der geänderten Lohnsteuerabzugsmerkmale oder eine Ersatzbescheinigung 2012 vorliegt sind allein die ausgewiesenen Lohnsteuerabzugsmerkmale auf der zuletzt ausgestellten amtlichen Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug maßgebend sämtliche auf einer Lohnsteuerkarte 2010 oder Ersatzbescheinigung 2011 eingetragenen Lohnsteuerabzugsmerkmale werden überschrieben Änderungen ab 2013 Die Angaben der bisherigen Vorderseite der Lohnsteuerkarte Steuerklasse Zahl der Kinderfreibeträge andere Freibeträge und Religionszugehörigkeit werden in einer Datenbank der Finanzverwaltung zum elektronischen Abruf für Ihren Arbeitgeber bereitgestellt und künftig als Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale ELStAM bezeichnet Für das neue Verfahren müssen Sie als Arbeitnehmer Ihrem Arbeitgeber bei Beginn des Arbeitsverhältnisses Ihren Tag der Geburt und Ihre IdNr mitteilen Bei mehreren Arbeitsverhältnissen müssen Sie Ihrem Arbeitgeber mitteilen dass ob er der Hauptarbeitgeber ist Hat Ihr Arbeitsverhältnis auch schon im Jahr 2010 2011 oder 2012 bestanden liegen Ihrem Arbeitgeber diese Informationen zum Abruf der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale bereits vor Ab dem Jahr 2013 müssen sämtliche Änderungen antragsgebundener Einträge und Freibeträge beim zuständigen Finanzamt beantragt werden Das gilt auch für Einträge und Freibeträge die nicht in dem versandten Mitteilungsschreiben des Finanzamts über die erstmals elektronisch gespeicherten Daten für den Lohnsteuerabzug ELStAM aufgeführt sind Für Änderungen der Meldedaten an sich z B Heirat Geburt Kirchenein oder Austritt sind weiterhin die Gemeinden zuständig Durch die Einführung der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale ab dem Jahr 2013 wird eine Ersatzlohnsteuerkarte nicht mehr benötigt und wird daher weder von den Gemeinden noch vom Finanzamt ausgestellt Ändern sich die

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8665201 (2016-02-16)
    Open archived version from archive