archive-info.com » INFO » A » AHLDEN.INFO

Total: 957

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Leistungsbeschreibung Nach den veterinär und lebensmittelrechtlichen Vorschriften der EU benötigen bestimmte Betriebe die Lebensmittel tierischer Herkunft in Verkehr bringen wollen eine Zulassung Hierzu gehören im Bereich des Rotfleisches z B Schweine oder Rindfleisch und Weißfleisches Geflügelfleisch in der Regel Schlachtbetriebe Zerlegebetriebe und Verarbeitungsbetriebe Ferner müssen bestimmte Milch und Fischverarbeitende Betriebe sowie bestimmte Hersteller von Eiprodukten zugelassen werden An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt beim Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Welche Unterlagen werden benötigt Aus dem formlosen schriftlichen Antrag sollte folgendes hervorgehen Wer Firma ist der Antragsteller Welche Betriebsstätte soll zugelassen werden Name Straße PLZ Ort Welche Tätigkeiten sollen zugelassen werden z B das Kochen von Eiern das Zerlegen von Fleisch Lagern von gefrorenen Lebensmitteln etc Folgende Unterlagen sind darüber hinaus dem Antrag beizufügen ausgefüllter Betriebsspiegel allgemeiner Teil und produktspezifischer Teil Bestätigung der Gewerbeanmeldung Auskunft aus dem Bundeszentralregister Führungszeugnis des Lebensmittelunternehmers zur Vorlage bei einer Behörde gem 30 BZRG Auskunft aus dem Gewerbezentralregister zur Vorlage bei einer Behörde gem 150 Abs 5 GewO Auszug aus dem Liegenschaftsregister für das Gelände Ihrer Betriebsstätte Katasterplan für das Gelände bzw Flurstück Aktueller Grundrissplan Ihrer Betriebstätte unter Berücksichtigung sämtlicher Räumlichkeiten Dabei eine eindeutige Kennzeichnung aller Räumlichkeiten auf dem Plan und deren Nutzung durch Zahlen oder Stichworte z B mittels Legende sowie der Einzeichnung der jeweiligen Türen bzw Tore Maschinenaufstellungsplan sowie Wegeführung des Personals und Beschreibung des Produktionsflusses Integration in den Grundrissplan ist hier möglich Stichwortartige Beschreibung der Produktionsabläufe unter Berücksichtigung der Produktionskategorien und nummerierten Räumlichkeiten Welche Gebühren fallen an Die Gebühr für das Zulassungsverfahren richtet sich nach dem zeitlichen Aufwand des Veterinärmediziners und des Verwaltungsmitarbeiters sowie den entsprechenden Auslagen Kilometergeld Zustellungsgebühren etc Welche Fristen muss ich beachten Die zulassungspflichtige Tätigkeit darf erst nach Zulassung begonnen werden Darüber hinaus sind keine Fristen zu beachten Rechtsgrundlage 9 Verordnung über Anforderungen an die Hygiene

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=11361323 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Lebensmittelüberwachung Gewerbe Gastronomie Veranstaltungen Gefahr Gefahrenabwehr Leistungsbeschreibung Jeder Verbraucher erwartet einwandfreie und sichere Lebensmittel Dafür sind zuerst einmal alle verantwortlich die Unternehmer in der Lebensmittelkette sind Die Behörden der Lebensmittelüberwachung prüfen durch risikobasierte systematische Kontrollen und Probenentnahmen ob die Lebensmittelunternehmer die Anforderungen des Lebensmittelrechts umgesetzt haben und einhalten und setzen diese ggf durch Werden Mängel festgestellt ist es Aufgabe der amtlichen Lebensmittelüberwachung sicherzustellen dass diese sofort behoben werden und die Ahndung von Verstößen gegen bestehende Rechtsvorschriften erfolgt In vergleichbarer Weise ist die Überwachung bei kosmetischen Mitteln Tabakerzeugnissen und Bedarfsgegenständen organisiert Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit LAVES Internetseite des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit LAVES An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei den Veterinär und Lebensmittelüberwachungsämtern der Landkreise der Region Hannover der kreisfreien Städte und des Zweckverbandes Veterinäramt JadeWeser Welche Unterlagen werden benötigt Es werden ggf Unterlagen benötigt Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Gebühren fallen an Es fallen ggf Gebühren an Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen beachtet werden Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Rechtsgrundlage Verordnung EG Nr 178 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts Lebensmittel Bedarfsgegenstände und Futtermittelgesetzbuch Lebensmittel und Futtermittelgesetzbuch LFGB Bemerkungen Text überprüft durch das Niedersächsische Ministerium für Ernährung Landwirtschaft Verbraucherschutz und Landesentwicklung aktualisiert am 01 09 2011

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8665186 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Verwaltung Bürgerservice Fachbereiche und Abteilungen Mitarbeiter der Verwaltung Politik Verwaltung Samtgemeindebürgermeister Gleichstellungsbeauftragte Amtsübersicht Schiedspersonen Ortsrecht und Satzungen Politik Samtgemeinderat Samtgemeindeausschuss Ratsausschüsse Parteien Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Politik Verwaltung Samtgemeindebürgermeister Gleichstellungsbeauftragte Amtsübersicht Schiedspersonen Ortsrecht und Satzungen Politik Samtgemeinderat Samtgemeindeausschuss Ratsausschüsse Parteien Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Lebenspartnerschaft Leistungsbeschreibung Eine Lebenspartnerschaft ist eine Verbindung zweier Menschen gleichen Geschlechts die gesetztlich geregelt und der Ehe gleichgestellt ist Weitere Informationen enthält die Leistung Begründung einer Lebenspartnerschaft Kurztext Seit dem 1 August 2001 können homosexuelle Paare eingetragene Lebenspartnerschaften schließen Fachlich freigegeben am keine fachliche Freigabe Enthalten in folgenden Kategorien Eingetragene Lebenspartnerschaft Samtgemeinde Startseite Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Aktuelles Öffentliche Einrichtungen Bürgerservice Fachbereiche und Abteilungen Mitarbeiter der Verwaltung Politik Verwaltung Tourismus Freizeit Soziales Wirtschaft Wahlen Weitere Informationen Sitemap Kontakt Impressum Samtgemeindebürgermeister Heinz Günter Klöpper Bahnhofstraße 30

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=308264697 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Bürgerservice Lebenspartnerschaft Aufhebung Leistungsbeschreibung Eine Lebenspartnerschaft wird auf Antrag eines oder beider Lebenspartnerinnen Lebenspartner durch Urteil der zuständigen Stelle aufgehoben Verfahrensablauf Die Lebenspartnerinnnen die Lebenspartner müssen sich im Aufhebungsverfahren von einer Rechtsanwältin oder einem Rechtsanwalt vertreten lassen d h sie müssen auch den Aufhebungsantrag auf diesem Weg einreichen Wenn ein eine Lebenspartnerin ein Lebenspartner im Rahmen des Aufhebungsverfahrens keine eigenen Anträge stellen möchte kann sie er der Aufhebung zustimmen ohne dafür eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt zu beauftragen An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt beim Amtsgericht in dessen Bezirk die Lebenspartnerinnen die Lebenspartner ihren gemeinsamen gewöhnlichen Aufenthalt haben Fehlt es an einem solchen Aufenthalt ist das Amtsgericht zuständig in dessen Bezirk einer der Lebenspartner mit den gemeinsamen minderjährigen Kindern den gewöhnlichen Aufenthalt hat Sind keine gemeinsamen minderjährigen Kinder vorhanden ist entweder das Amtsgericht des früheren gemeinsamen gewöhnlichen Aufenthalts zuständig wenn einer der Lebenspartner in dessen Bezirk noch seinen Lebensmittelpunkt hat Andernfalls ist das Amtsgericht zuständig in dessen Bezirk sich die Antragsgegnerin bzw der Antragsgegner gewöhnlich aufhält Über die Einzelheiten informiert die Rechtsanwältin oder der Rechtsanwalt Voraussetzungen Die Lebenspartner leben entweder seit einem Jahr getrennt und beide Lebenspartner beantragen die Aufhebung bzw der andere zustimmt oder es kann nicht erwartet werden dass eine partnerschaftliche Lebensgemeinschaft wieder hergestellt werden kann leben seit drei Jahren getrennt Außerdem kann die zuständige Stelle die Lebenspartnerschaft unabhängig von der Dauer der Trennung aufheben wenn die Fortsetzung der Lebenspartnerschaft für die den Antrag stellende Person aus Gründen die in der Person des Partners oder der Partnerin liegen eine unzumutbare Härte darstellen würde Welche Unterlagen werden benötigt Es werden Unterlagen benötigt Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Gebühren fallen an Es fallen ggf Gebühren an Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle Welche Fristen muss ich beachten Es müssen ggf Fristen

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=9147260 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    in Kultur Sport und Freizeit hier liegt die Altersobergrenze bei 18 Jahren Das Bildungspaket enthält für jedes Kind folgende Beträge 1 Mittagessen in Kita Schule und Hort Ein Zuschuss für die gemeinschaftliche Mittagsverpflegung in der Schule im Hort in der Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege kann mit einem Nachweis durch den Antragsteller dass das Kind fortlaufend oder zeitweise am gemeinsamen Mittagessen teilgenommen hat z B Anmeldung zur Mittagsverpflegung erteilt werden Der Eigenanteil der Familien liegt bei 1 Euro pro Mittagessen Erstattet wird ein monatlicher Pauschalbetrag 2 Kultur Sport Freizeitaktivitäten Mit einem Nachweis dass Ihr Kind Mitglied in einem Verein war oder an Kursen teilgenommen hat kann ein monatlicher Betrag in Höhe von 10 Euro pro Kind bezuschusst werden Das monatliche Budget kann auch für die Teilnahme an teureren Freizeitaktivitäten angespart werden 3 Schulausflüge und mehrtägige Klassenfahrten sowie Ausflüge in Kindertageseinrichtungen Bitte beachten Sie die Hinweise in den folgenden Leistungen Schulausflüge Klassenfahrten und vergleichbare Fahrten von Kindertageseinrichtungen Erstattung von Kosten Schulausflüge Klassenfahrten und vergleichbare Fahrten von Kindertageseinrichtungen E rstattung von Kosten nach SGB II Schulausflüge Klassenfahrten und vergleichbare Fahrten von Kindertageseinrichtungen Erstattung von Kosten nach SGB XII Schulausflüge Klassenfahrten und vergleichbare Fahrten von Kindertageseinrichtungen Erstattung von Kosten nach Bundeskindergeldgesetz 4 Lernförderung Lernförderung erhalten Schülerinnen und Schüler soweit diese schulische Angebote ergänzt geeignet und zusätzlich erforderlich ist um wesentliche Lernziele zu erreichen Benötigt wird eine Bedarfsbescheinigung von Lehrerin oder Lehrer und ein Beleg über eine erfolgte Lernförderung 5 Schulbedarf Schülerinnen und Schüler erhalten für die Schulausstattung z B für Schulranzen Sportzeug und Schreib Rechen und Zeichenmaterialien jeweils für das 1 Schulhalbjahr zum 1 August 70 Euro gilt erstmals für das Schuljahr 2011 2012 für das 2 Schulhalbjahr zum 1 Februar 30 Euro 6 Schulbeförderung Die Kosten für die Schülerbeförderung zur nächstgelegenen Schule werden entweder insgesamt übernommen oder es gibt wenn die Karte auch für andere Fahrten genutzt werden kann einen Zuschuss Voraussetzung ist dass die Beförderung zur nächsten Schule notwendig ist und die Kosten nicht von anderer Seite übernommen werden An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit richtet sich nach dem jeweiligen Träger d h sie liegt bei einer Hilfebedürftigkeit nach SGB II beim örtlichen Jobcenter bei einer Hilfebedürftigkeit nach SGB XII beim Landkreis oder bei der kreisfreien Stadt bei Erhalt eines Kinderzuschlag oder von Wohngeld bis 31 Mai 2011 bei der Familenkasse der Bundesagentur für Arbeit bei Erhalt eines Kinderzuschlag oder von Wohngeld ab 01 Juni 2011 beim Landkreis oder der kreisfreien Stadt Welche Unterlagen werden benötigt Die Antragstellung ist bis auf die Zahlungen für den Schulbedarf erforderlich Die entsprechenden Formulare erhalten Sie bei der für Sie zuständigen Stelle Dort erhalten Sie zudem Hinweise zu den notwendigen Unterlagen der verschiedenen Förderungen Welche Gebühren fallen an Es fallen keine Gebühren an Welche Fristen muss ich beachten Die Antragstellung hat in der Regel im Voraus zu erfolgen Rechtsgrundlage 34a Abs 1 und 34 Abs 1 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch SGB XII 6b Bundeskindergeldgesetz BKGG i V m 28 Abs 2 bis 7 Sozialgesetzbuch Zweites Buch SGB II 19 Abs 2 i V m

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=12280162 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    bei der Mobilität bei der Pflegestufe I mehr als 45 Minuten bei der Pflegestufe II mindestens 2 Stunden und bei der Pflegestufe III mindestens 4 Stunden entfallen müssen Die Feststellung ob und in welchem Umfang Pflegebedürftigkeit vorliegt erfolgt durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung MDK Der MDK wird von der zuständigen Pflegekasse beauftragt wenn ein Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung gestellt wird Auch der Sozialhilfeträger ist an die Feststellungen des MDK gebunden Sollte jemand nicht pflegeversichert sein wird der Sozialhilfeträger das jeweilige Gesundheitsamt mit der Bitte um Stellungnahme zum Pflegebedarf einschalten Pflegebedürftige haben bei häuslicher Pflege Anspruch auf Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung als Sachleistung häusliche Pflegehilfe Alternativ besteht die Möglichkeit ein Pflegegeld zu erhalten wenn Pflegebedürftige damit Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung selbst sicherstellen können Eine Kombination aus Geld und Sachleistung Kombileistung ist möglich Der Leistungsrahmen der Pflegeversicherung umfasst auch Angebote bei Verhinderung der Pflegeperson häusliche Pflege der Tages oder Nachtpflege teilstationäre Pflege sowie der Kurzzeitpflege vorübergehende stationäre Pflege Pflegebedürftige haben Anspruch auf Pflege in vollstationären Pflegeinrichtungen wenn häusliche oder teilstationäre Pflege nicht möglich ist oder wegen der Besonderheit des Einzelfalles nicht in Betracht kommt Darüber hinaus können Pflegehilfsmittel und technische Hilfen Zuschüsse für Maßnahmen zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes sowie Pflegekurse für Angehörige und ehrenamtlich Pflegende gewährt werden Pflegende Angehörige oder pflegende Nachbarn und Freunde können gegebenenfalls Leistungen zur sozialen Sicherung der Pflegeperson in Form von Beiträgen an den zuständigen Rentenversicherungsträger erhalten Die Leistungen der Pflegeversicherung werden von der Pflegeversicherung je nach Leistungsart bis zu bestimmten Höchstgrenzen die Sie im konkreten Fall von Ihrer Pflegekasse erfahren übernommen Bei vollstationärer Pflege werden die Kosten für Unterkunft und Verpflegung die Sie ja im häuslichen Umfeld auch zu tragen hätten nicht übernommen Ist Pflegebedürftigen die Übernahme ungedeckter Restkosten nicht möglich kommen eventuell Leistungen der Sozialhilfe SGB XII in Frage Die Sozialhilfe als staatliche

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=11715336 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Verwaltung Bürgerservice Fachbereiche und Abteilungen Mitarbeiter der Verwaltung Politik Verwaltung Samtgemeindebürgermeister Gleichstellungsbeauftragte Amtsübersicht Schiedspersonen Ortsrecht und Satzungen Politik Samtgemeinderat Samtgemeindeausschuss Ratsausschüsse Parteien Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Politik Verwaltung Samtgemeindebürgermeister Gleichstellungsbeauftragte Amtsübersicht Schiedspersonen Ortsrecht und Satzungen Politik Samtgemeinderat Samtgemeindeausschuss Ratsausschüsse Parteien Projekte Geschichte Chronik Statistische Daten und Einwohner Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice LGLN Landkartenshop Leistungsbeschreibung Im Landkartenshop des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen LGLN können Sie aus einem Angebot von 1 500 Freizeitkarten Topographischen Karten sowie Historischen Karten Ihre geeignete Karte finden und bestellen Bei der Suche helfen Ihnen Übersichtskarten sowie die Adressen und Ortssuche LGLN Landkartenshop Enthalten in folgenden Kategorien Datenauskunftsdienste Samtgemeinde Startseite Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Aktuelles Öffentliche Einrichtungen Bürgerservice Fachbereiche und Abteilungen Mitarbeiter der Verwaltung Politik Verwaltung Tourismus Freizeit Soziales Wirtschaft Wahlen Weitere Informationen Sitemap Kontakt Impressum Samtgemeindebürgermeister Heinz Günter Klöpper Bahnhofstraße 30

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=302233476 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bürgerservice | Samtgemeinde Ahlden
    Vereine Tourismus Freizeit Anreise Bäder Seen Gastgeber Gastronomie Ausflugsziele Freizeitparks Sehenswürdigkeiten Vereine Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Soziales Kirchen Religion Ärzte Apotheken Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wirtschaft Branchenbuch Standortentwicklung Infrastruktur Bildungseinrichtungen Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Wahlen Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl SG Bürgermeisterwahl 2014 Europawahl Ahlden Eickeloh Grethem Hademstorf Hodenhagen Bürgerservice Liegenschaftsbuch Erstellung Auszug Auskunft Leistungsbeschreibung Wer beschreibende Angaben zu seinem ihrem Grundstück wie Größe Lagebezeichnung oder Buchungskennzeichen im Liegenschaftskataster benötigt muss einen Auszug aus dem Liegenschaftsbuch bei der zuständigen Stelle beantragen Der Auszug enthält Informationen zum Regionalbereich Gemeinde Finanzamt Amtsgericht sowie Gemarkungsname Flur und Flurstücksnummer Flurstücksfläche Lagebezeichnung Straßenname und Hausnummer Tatsächliche Nutzung Gesetzliche Klassifizierung Namen und Anschriften der Eigentümer Buchungsart im Grundbuch Grundbuchbezirk und Grundbuchblatt Nummer Voraussetzungen Um einen Auszug und oder eine Auskunft aus dem Liegenschaftskataster zu erhalten muss ein berechtigtes Interesse dargelegt werden An wen muss ich mich wenden Die Zuständigkeit liegt bei den Regionaldirektionen des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen LGLN Regionaldirektionen des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen Welche Unterlagen werden benötigt formloser Antrag zur Erstellung von Auszügen aus dem Liegenschaftsbuch Welche Gebühren fallen an Es fallen Gebühren gemäß der Kostenverordnung für das amtliche Vermessungswesen an Welche Fristen muss ich beachten

    Original URL path: http://www.ahlden.info/sg_ahlden/de/B%C3%BCrgerservice/?bsinst=0&bstype=l_get&bsparam=8664250 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •